Lockdown-Lyrik 87: »Neue Welt?« von Sabine Brandl

»Lockdown-Lyrik! Quarantäne querdenken – etwas ernst zu nehmen heißt nicht, sich davon unterkriegen zu lassen« ist eine Online-Sammlung von Gedichten, die sich mit der Corona-Krise befassen. Es darf uns die Sprache nicht verschlagen! In loser Folge erscheinen neue Episoden der von Alex Dreppec, Jan-Eike Hornauer und Fritz Deppert herausgegebenen Anthologie.   Sabine Brandl Neue Welt? Wenn das Zwitschern der Vögel zu laut Und die Sonne deutlich zu grell ist Wenn der Frühling zu viel will Und dabei zu wenig bietet Wenn man Menschen vermisst Und einen Bogen um sie macht Wenn man die immer gleichen Kreise dreht Durch den Park […]

Weiterlesen

Lockdown-Lyrik 62: »Selbstoptimierer in Corona-Zeiten« von Sabine Brandl

»Lockdown-Lyrik! Quarantäne querdenken – etwas ernst zu nehmen heißt nicht, sich davon unterkriegen zu lassen« ist eine Online-Sammlung von Gedichten, die sich mit der Corona-Krise befassen. Es darf uns die Sprache nicht verschlagen! In loser Folge erscheinen neue Episoden der von Alex Dreppec, Jan-Eike Hornauer und Fritz Deppert herausgegebenen Anthologie.   Sabine Brandl Selbstoptimierer in Corona-Zeiten Jetzt hast du endlich mal Zeit Nun gibt’s keine Ausreden mehr Tu, was schon lange fällig war Miste deine Zimmer aus, putze Hol die alte Gitarre oder Flöte Aus dem Schrank und übe, übe Schreibe deinen Debütroman Lies Dostojewski oder Sartre Mach Workouts – […]

Weiterlesen