Es geht voran: Ausschreibung für DAS GEDICHT #29 kommt im Sommer – Neuer Termin für Lyrikstier in Planung – Versand von Anton G. Leitners neuem Gedichtband »Wadlbeissn« läuft

Liebe Freundinnen und Freunde der Poesie, erfreulicherweise steuern wir endlich wieder auf normalere Zeiten zu. Das gibt uns allen Auftrieb und lässt auch uns, die Redaktion von DAS GEDICHT, wieder optimistisch in die Zukunft schauen. Aktuell sind die wichtigsten Themen auf unserer Agenda: Die Planungen für DAS GEDICHT Band 29 sind in vollem Gange. Eine Terminfindung für den 12. Lyrikstier rückt in greifbare Nähe. Und Anton G. Leitners frisch erschienener Mundarttitel »Wadlbeissn« (Bairisch und Hochdeutsch) wird verschickt – wobei der Verfasser es sich nicht nehmen lässt, all seinen Crowdfunderinnen und -fundern handschriftliche Zeilen mitzusenden. Parallel dazu findet auch gerade in […]

Weiterlesen

Lockdown-Lyrik 2.0 / 100: »Vier Gedichte« von Sabine Schiffner, Fritz Deppert, Anton G. Leitner und Alex Dreppec

»Lockdown-Lyrik 2.0! Quarantäne poetisch ausleuchten – etwas ernst zu nehmen heißt nicht, sich davon unterkriegen zu lassen« ist eine Online-Sammlung von Gedichten, die sich mit der Corona-Krise befassen. Es darf uns weiterhin die Sprache nicht verschlagen! In loser Folge erscheinen neue Episoden der nun von Sabine Schiffner, Anton G. Leitner, Alex Dreppec und Fritz Deppert herausgegebenen Anthologie (Dank an Jan-Eike Hornauer, Mitherausgeber Folge 1-154).   Zur hundertsten Folge dieser Netz-Anthologie »Lockdown-Lyrik 2.0« melden sich unsere Editorin und ihre drei Editorenkollegen selbst mit lyrischen Beiträgen zur Pandemie zu Wort:   Sabine Schiffner corona morgen vor meinem fenster liegt eine halbe welt […]

Weiterlesen

Lockdown-Lyrik 2.0 / 081: »spaziergang im januar 2021« von Sabine Schiffner

»Lockdown-Lyrik 2.0! Quarantäne poetisch ausleuchten – etwas ernst zu nehmen heißt nicht, sich davon unterkriegen zu lassen« ist eine Online-Sammlung von Gedichten, die sich mit der Corona-Krise befassen. Es darf uns weiterhin die Sprache nicht verschlagen! In loser Folge erscheinen neue Episoden der nun von Sabine Schiffner, Anton G. Leitner, Alex Dreppec und Fritz Deppert herausgegebenen Anthologie (Dank an Jan-Eike Hornauer, Mitherausgeber Folge 1-154).   Sabine Schiffner spaziergang im januar 2021 ich geh durch meine alte kalte stadt die schon am nachmittag ein ganz verschlossenes gesicht hat seit tagen soll es schneien aber der schnee schafft es nicht bis nach […]

Weiterlesen

»Die Wiederentdeckung der Liebe«: DAS GEDICHT #28 ist frisch erschienen

  »Die Wiederentdeckung der Liebe« ist DAS GEDICHT #28 überschrieben, und es widmet sich ganz dem großen Gefühl – auch in seinen alltäglichen und schwindenden Ausprägungen sowie natürlich in seinen euphorisierenden und mitreißenden Momenten. Die von Anton G. Leitner herausgegebene Nummer 28 von DAS GEDICHT (wegen der Corona-Umstände wurde heuer auf einen Co-Herausgeber verzichtet) ist frisch erschienen und ab sofort direkt im Verlagsshop sowie überall im Buchhandel erhältlich. Natürlich bietet sie sich auch als Geschenk zu Weihnachten, dem Fest der Liebe, besonders an.   Klappentext – »Wenn das Lächeln unsichtbar wird, schlägt die Stunde der Liebespoesie« Distanzgebot, maskierte Mimik und […]

Weiterlesen

Lockdown-Lyrik 2.0 / 001: »der gelbe koffer« von Sabine Schiffner

»Lockdown-Lyrik 2.0! Quarantäne poetisch ausleuchten – etwas ernst zu nehmen heißt nicht, sich davon unterkriegen zu lassen« ist eine Online-Sammlung von Gedichten, die sich mit der Corona-Krise befassen. Es darf uns weiterhin die Sprache nicht verschlagen! In loser Folge erscheinen neue Episoden der nun von Sabine Schiffner, Anton G. Leitner, Alex Dreppec und Fritz Deppert herausgegebenen Anthologie (Dank an Jan-Eike Hornauer für die Mitherausgeberschaft bei Folge 1-154).   Sabine Schiffner der gelbe koffer in einer dunklen ecke meines wohnungsflurs steht er und staubt schon langsam vor sich hin ich hab ihn ausgeräumt er ist ganz leer trägt noch die spuren […]

Weiterlesen
1 2 3 4