Lockdown-Lyrik 126: »es ist gut dass wir uns nicht berühren dürfen« von syna saïs

»Lockdown-Lyrik! Quarantäne querdenken – etwas ernst zu nehmen heißt nicht, sich davon unterkriegen zu lassen« ist eine Online-Sammlung von Gedichten, die sich mit der Corona-Krise befassen. Es darf uns die Sprache nicht verschlagen! In loser Folge erscheinen neue Episoden der von Alex Dreppec, Jan-Eike Hornauer und Fritz Deppert herausgegebenen Anthologie.   syna saïs es ist gut dass wir uns nicht berühren dürfen das könnte was übertragen / was entzünden zwischen uns keimt schnell etwas auf und überhaupt hast du mir schon immer gern was vor die augen geschmiert es ist gut dass wir uns nicht mehr treffen können mal so […]

Weiterlesen