Goethe goes Video – Preisverleihung und Präsentation der Gewinner-Beiträge

Im Münchner Gasteig versammeln sich am 28. Februar um 18 Uhr Videopoeten aus aller Welt: Hochkarätige Gedichtverfilmungen von Filmhochschulen, Gymnasien und Videopoeten aus verschiedensten Ländern konkurrieren um den in Bronze gegossenen »Goethe goes Video Award« und das Preisgeld in Höhe von insgesamt 3.000 €. Zum ersten Mal hat das neue Internationale Poesiefilmfest München »Goethe goes Video« die Freunde der Lyrik dazu aufgerufen, ihre Lieblingsgedichte zu visualisieren. Ob Klassik oder junge Lyrik, ob Liebesgedicht oder Satire – aus Poesie wird Film, aus Stimmungen werden Bilder. Bis zum Einreichungsschluss Ende Januar ist eine fast dreistellige Zahl von Poesiefilmen aus ganz Europa in […]

Weiterlesen

Goethe goes Video – Internationales Poesiefilmfestival, München

Erstmals ruft das neue Poesiefilmfestival »Goethe goes Video« die Freunde der Lyrik dazu auf ihre Lieblingsgedichte zu visualisieren. Ob Klassik oder junge Lyrik, ob Liebegedicht oder Rätselreim, aus Stimmungsbildern werden Videobilder. Aus den Einsendungen werden die schönsten und phantasievollsten Videos von einer Jury mit einem Preis von 500,- € und dem neugeschaffenen »Goethe goes Video Award« prämiert. Der Wettbewerb ist in die folgenden vier Kategorien unterteilt: Preis der toten Dichter Preis der lebenden Dichter Preis der verliebten Dichter Preis der gewitzten Dichter Die Vergabe findet im Rahmen einer feierlichen Präsentation im Münchner Gasteig am Freitag, den 28. Februar 2014 statt. […]

Weiterlesen