Starke Stücke, starke Stimmen – Folge 42: »Liebe zum Detail«

Die begleitende Netz-Anthologie zu DAS GEDICHT 22, zusammengestellt und ediert von Anton G. Leitner und Hellmuth Opitz   Volker Maaßen Liebe zum Detail Hast du Osteoporose, ist die ganze Hüfte lose. Schmerzt das Bein bei jedem Schritt, macht der Körper nicht mehr mit. Zu Hilfe kam in diesem Fall, aus halb Keramik, halb Metall, mein neuer Freund, er stand mir bei und war mit Hals und Kopf dabei. Ich tat es allen Menschen kund, die Hüfte lief jetzt wieder rund. Im Herzen, da war nur noch Platz für meinen Hüftgelenkersatz. Das neue Teil, es lief geschwind, so wie das letzte […]

Weiterlesen

Vom Leder gezogen – zur WM 2014 in Brasilien, Einwurf 01: »Viertel-Finale«

Die Lyriker-Elf von dasgedichtblog unter Leitung von Jan-Eike Hornauer kommentiert die Fußball-WM am Zuckerhut – und freut sich auch über Einwürfe von außen. Einwurf 01:   Volker Maaßen Viertel-Finale (Endspiel) Zunächst da ging es gut los Der Gegner spielte mutlos Und als der Müller schnell war erwirkte er nen Elfa Man wollte gerne Tor schrein doch keiner macht’ den Ball rein Als dann der Schiri wegsah da foulten sie den Sechsa Und später weils zu warm war macht’ sich auch noch der Lahm rar Der Gegner spielte beinhart und schickt’ uns auf die Heimfahrt   © Volker Maaßen, Hamburg   […]

Weiterlesen

»Bitterleichte Lyrik« von Volker Maaßen

rezensiert von Paul-Henri Campbell Volker Maaßen »Bitterleichte Lyrik« Volker Maaßen ist ein praktizierender Arzt, der auch Gedichte verfasst. Als dichtender Mediziner steht er damit in einer langen Tradition, die bereits einige berühmte Lyriker hervorgebracht hat. Doch dieser medizinische Dichter scheint ein Doctor mellifluus zu sein. Man liest die Texte, die er in einem Band mit dem Titel »Bitterleichte Lyrik« versammelt hat, auch mit nicht wenig Vergnügen: »Ihr Herz war stark / doch was am Morgen / als ich ging, zerbrach / am Ende eines Weines / war meines«, lautet die Schlussstrophe des Gedichts Ihr Herz so zart. Welcher Welt entspringen […]

Weiterlesen

Wenn Liebe schwant, Folge 7: »Wildgänse«

»Wenn Liebe schwant« ist eine Online-Anthologie komischer Liebesgedichte in 20 Folgen, zusammengestellt von Jan-Eike Hornauer   Volker Maaßen Wildgänse Hans, die Wildgans, war verliebt, und er kühlte seine Triebe mit Elfriede, einem Schwan, kurz bevor der Winter kam. Am nächsten Tag hat er verschlafen und sein Platz blieb frei. Als sich die andern Gänse trafen, war Hans, der Freier, nicht dabei. Der Zug der Vögel musste starten und konnte nicht mehr länger warten, weil Hans, wie seine Mutter ahnte, innig mit Elfriede schwante.   © Volker Maaßen, Hamburg   Unter dem Titel »Wenn Liebe schwant« erscheint eine Online-Anthologie komischer Liebesgedichte […]

Weiterlesen

Eine frohe Weihnachtszeit…

… und einen guten Start ins neue Jahr wünschen wir Ihnen mit diesem poetischen Advents-Gruß: Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.http://youtu.be/0gVjyl0TFV8 POETISCHER ADVENTSGRUSS: Neun Autorinnen und Autoren rezitieren das Gedicht »Die Weihnachtsbäume« von Gustav Falke (1853–1916) im Rahmen eines Lyrikseminars der Redaktion DAS GEDICHT am Samstag, den 9. November 2013 im Gasthof Schuster in Hochstadt / Weßling (Landkreis Starnberg). Mitwirkende: Ilse Egel, Günter Frings, Christine M. Hoffmann, Vaceslav Klassen, Anton G. Leitner, Volker Maaßen, Michaela Neger, Sulamith Sommerfeld, Babette Werth. dasgedichtclip ist ein Videokanal der Zeitschrift DAS GEDICHT, hergestellt von Westermaier Medien Produktion.

Weiterlesen
1 3 4 5