Gedichte mit Tradition, Folge 185: »Glücksmomente«

Gedichte mit Tradition

»Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie«: eine fortlaufende Online-Anthologie, zusammengestellt von Jan-Eike Hornauer   Michael Hüttenberger Glücksmomente in Lockdown-Zeiten Sich selbst umarmen, sein Spiegelbild küssen und genau wissen, dass man nicht enttäuscht sein wird. Sich jeden Tag 20 Sekunden die Füße waschen. Gummihandschuhe aufblasen, um sein Lungenvolumen zu testen. Vor Freude Desinfektionsspray versprühen. Sich einen Mundschutz nähen und nicht benutzen. Jeden Tag eine neue Kerze anstecken. Vom letzten Stockwerk eines hohen Hauses heruntersingen und die halbe Gegend mit Dankbarkeit beschallen. In seiner Wohnung wandern und dabei schön auf dem Teppich bleiben. Auch dem Hefeteig beim Gehen […]

Weiterlesen

Wolf Wondratschek: LIED VON DER LIEBE.

dtv – Deutscher Taschenbuch Verlag (www.dtv.de), München 2008. 121 Seiten, € 8,90 Anton G. Leitner – Als Lyriker hat Wolf Wondratschek eine Traumkarriere hingelegt. Mitte der 70er-Jahre begann er, im Selbstverlag eine Serie von einfach aufgemachten Gedichtbänden zu publizieren. Sie trugen Titel wie »Das leise Lachen am Ohr eines andern« und umkreisten überwiegend ›Love, Sex and Crime‹ in allen Spielarten. Wondratschek hatte damals in einem genialen Coup den links-alternativen Frankfurter Versand Zweitausendeins gewinnen können, seine Gedichtbände exklusiv zu vertreiben; sie verkauften sich dort wie warme Semmeln. Der eingangs zitierte Titel erschien 1976 und war 1981 bereits in der 18. Auflage. […]

Weiterlesen