Starke Stücke, starke Stimmen – Folge 19: »Trakl | Salzburg | 20. Jh.«

Die begleitende Netz-Anthologie zu DAS GEDICHT 22,
zusammengestellt und ediert von Anton G. Leitner und Hellmuth Opitz

 

Susanne Stephan

Trakl | Salzburg | 20. Jh.

Georg Trakls Leben endete im Herbst 1914
mit 27 Jahren.
Zwei, drei Lazaretteinsätze in Galizien,
bei denen weder Morphin noch Kokain
etwas lindern konnten in seinem Kopf.
Die Lieblingsschwester erschoss sich
noch im Krieg,
fünf weitere Geschwister starben später,
kinderlos.
Maria, die älteste, überlebte alle.
Sie überstand den 2. Weltkrieg,
viele neue Festspiele,
und hinterließ bei ihrem Tod, neunzigjährig,
der Heimatstadt einiges Familiensilber
sowie eine hübsche, kleine,
mit einem Perlmuttgriff geschmückte
Pistole.

(nach dem Besuch des Trakl-Museums in Salzburg)
 

© Susanne Stephan, Stuttgart

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.