Verse für den Gaumenkitzel – Folge 17: »Durch den Waldboden«

Die begleitende Netz-Anthologie zu DAS GEDICHT 23,
zusammengestellt und ediert von Kerstin Hensel und Anton G. Leitner

 

Alex Dreppec

Durch den Waldboden

Wo Wolken Nebel werden
und aus Nebel Wolken werden
bricht es durch den Waldboden.
Einmal noch in allen Farben.
Verlasse die Pfade, kreuze die Zweige,
lass Irrlichter auf ihren Abwegen stehen:
König Steinpilz trägt gedeckte Farben.
Verlasse die Pfade und wandele
querfeldein durch den Quendel,
nimm die Zweige, die Blätter, die Blüten,
den zweilippigen Kelch,
bald wird er Hymnen singen,
denn der wilde Thymian
will auf den Pilzen triumphieren.
 

© Alexander Deppert, geboren 1968 in Jugenheim, lebt in Darmstadt.

Illustration von Elisabeth Süß-Schwend zu »Durch den Waldboden« von Alex Dreppec

Illustration von Elisabeth Süß-Schwend zu »Durch den Waldboden« von Alex Dreppec

Verse für den Gaumenkitzel»Verse für den Gaumenkitzel« im Archiv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.