Verse für den Gaumenkitzel – Folge 2: »Hanuta-Fahrt«

Die begleitende Netz-Anthologie zu DAS GEDICHT 23,
zusammengestellt und ediert von Kerstin Hensel und Anton G. Leitner

 

Tanja Dückers

Hanuta-Fahrt

Richtung »Warschauer Straße«
Im Rucksack Ringelnatz, taz, Hanuta.
Was so alles zusammengeht in der U-Bahn,
Türkin mit Kopftuch und roten Pumps neben mir,
Glatzkopf mit Papagei auf linker Schulter,
Alter Opa mit Studentin an der Hand,
Haare: gleich lang. Und hinter mir:
Tattookünstler kritzelt
»Ein Herz aus Scho-ko-la-de«
auf die Schulter seiner Liebsten.
Vor mir zwei Turnschuh-Mädchen
spielen »Nasentwist« – laufen auf und ab
im vollen Abteil, balancieren
einen Kartoffelchip
zwischen ihren gepiercten Nasenspitzen.
Schon knirscht es auf den Boden –
Schon schimpft irgendjemand
vor sich hin, schon gehen hinter mir
– klebrig, still und leise –
Gummibären um.
Hanuta, taz, Ringelnatz –
man krümelt eben so vor sich hin.
 

© Tanja Dückers, geboren 1968 in Berlin, lebt dort.

Verse für den Gaumenkitzel»Verse für den Gaumenkitzel« im Archiv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.