Verse für den Gaumenkitzel – Folge 22: »Die Pferdemetzgerei«

Die begleitende Netz-Anthologie zu DAS GEDICHT 23,
zusammengestellt und ediert von Kerstin Hensel und Anton G. Leitner

 

Michael Bauer

Die Pferdemetzgerei
(Leicht zu singen nach der Melodie des Schweizer Liedes
»Dort hinnerm Münschter biet’ es Butterweckemaidli d’ Butterweckli aa«)

Ganz oben auf dem Betzenberg biet’ die Pferdemetzgerei ihr Gaulswürscht’ an.
Ganz oben auf dem Betzenberg schmecken Gaulswürscht’ so gut.
Oh du liebe gute Pferdemetzgerei!
Was für eine schlechte Kickerei!
Aber Gaulwürscht’ sind gut.

Ganz oben auf dem Betzenberg biet’ die Pferdemetzgerei ihr Gaulswürscht’ an.
Ganz oben auf dem Betzenberg schmecken Gaulswürscht’ so gut.
Oh du liebe gute Pferdemetzgerei!
Gleich ob Gegentore eins, zwei, drei:
Gaulswürscht schmecken gut.

Ganz oben auf dem Betzenberg biet’ die Pferdemetzgerei ihr Gaulswürscht’ an.
Ganz oben auf dem Betzenberg schmecken Gaulswürscht’ so gut.
Ob die Buben in der der ersten Liga spiel’n,
oder aber in der zweiten Liga spiel’n
Gaulswürscht’ schmecken gut.

Ganz oben auf dem Betzenberg biet’ die Pferdemetzgerei ihr Gaulswürscht’ an.
Ganz oben auf dem Betzenberg schmecken Gaulswürscht’ so gut.
Wenn der FCK auch unten hängt,
wird noch lange keine Gaulswurscht verschenkt.
Gaulswürscht’ sind gut.
 

© Michael Bauer, geboren 1947 in Kaiserslautern, lebt in Herxheim.

Verse für den Gaumenkitzel»Verse für den Gaumenkitzel« im Archiv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.