Verse für den Gaumenkitzel – Folge 65: »Quimper, Capitale du Finistère«

Die begleitende Netz-Anthologie zu DAS GEDICHT 23,
zusammengestellt und ediert von Kerstin Hensel und Anton G. Leitner

 

Susanne Stephan

Quimper, Capitale du Finistère

Als die Läden wieder öffnen,
kippt der Tag schon zum Abend hin,
sind die Dinge bewegt.

Wer sich hier zeigt, trägt
nichts als ein Päckchen: ein Petit four
im großen Karton, ein Petit Rien
leicht wie ein Ballon:

himmelblaue Schuhe für Füße,
die noch nicht laufen,
Törtchen und Pasteten, die gefehlt,
zum Brot sehr gefehlt,
die fein geschichtet
nur noch besser schwingen,
wenn von den Klippen
die Bässe: Finis terrae!
der Wellen dringen –

ach, gebt auch mir ein Päckchen,
hübsches Wenig, das
in der Verschnürung glüht,
an der Hand auf und ab
mir flieht,

wenn überm Meer der Horizont
sein bestes Messer
durch die Sonne zieht.
 

© Susanne Stephan, geboren 1963 in Aachen, lebt in Stuttgart.

Verse für den Gaumenkitzel»Verse für den Gaumenkitzel« im Archiv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.