Verse für den Gaumenkitzel – Folge 73: »In da Frühstückspension«

Die begleitende Netz-Anthologie zu DAS GEDICHT 23,
zusammengestellt und ediert von Kerstin Hensel und Anton G. Leitner

 

Hardy Scharf

In da Frühstückspension

Sie: Meengs a Oa aa?
Er: Wie bitte?
Sie: Ob’s aa r a Oa möchatn?
Er: Wie bitte?
Sie: Taa(t)n S aa r a Oa meeng?
Er: Wie bitte?

Sie: Ja sagn S amoi, kennan Sie koa Oa ned?
Er: Wie bitte?
Sie: – San S dorat?
Er: Wie bitte?
Sie: Vastengan S mi ned?
Er: Wie bitte?
Sie: A Oa kanntn S ham.
Er: Wie bitte?
Sie: – – – Sie kanntn a zwoa ham.
Er: Wie bitte?
Sie: Zwoa Oar kanntn S ham, oda vo mir aus aa drei.
Er: Wie bitte?

Sie: – – – – Jetzt essn S dees Marmalad!
Er: Gibt es nur Marmelade?
Sie: Dees sehng S doch.
Er: Und gibt es kein Ei?
Sie: Was sagn S?
Er: Ob es – kein Ei gibt?
Sie: Wie BITTE?
Er: Könnte ich bitte ein Ei haben?
Sie: Hamma koans mehr.
 

© Hardy Scharf, geboren 1939 in Petersweiler, lebt in München.

Verse für den Gaumenkitzel»Verse für den Gaumenkitzel« im Archiv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.