Verse für den Gaumenkitzel – Folge 84: »Jagdverhalten«

Die begleitende Netz-Anthologie zu DAS GEDICHT 23,
zusammengestellt und ediert von Kerstin Hensel und Anton G. Leitner

 

Leander Beil

Jagdverhalten

Tropfen auf dem Wohnungsflur sichten,
und ich folge der Fährte zu diesem Tropendampf.
Dein fruchtiges Duschgel pflück ich
aus dem Weg, dein Handtuch
reiß ich dir vom Hals. Reiß dir die Boa mit einer Pranke
aus dem Gesicht und kneble sie ins Toilettenbecken.
Dann schwinge ich mich unter die Dusche,
rasiere mir keine Brust und kein Hintern
und sowieso kein Gesicht.
Das Besteck weggelassen,
die Pasta in den Mund gefingert.
Meine Kriegsbemalung ist das Soßen-Rot
um die Mundwinkel. Doch Ablecken verboten!
Ich spitze den Kugelschreiber, dolchscharf am besten.
Das Gedicht jage ich durchs Gehirn,
bis mir die Synapsen-Äste um die Ohren fetzen,
bis mir dieser Rausch die Augen schließt.
Ich nagle diesen Orgasmus, diesen letzten Satz
mit Haut und Haar an die Großhirnrinde.
– Dann dreh ich mich um
und schlaf friedlich ein.
 

© Leander Beil, Holzkirchen

Verse für den Gaumenkitzel»Verse für den Gaumenkitzel« im Archiv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.