Versheimat – Folge 22: »Briefkasten«

Die begleitende Netz-Anthologie zu DAS GEDICHT 24,
zusammengestellt und ediert von Fitzgerald Kusz und Anton G. Leitner

 

Matthias Kröner

Briefkasten

Es ist nicht wichtig,
ob du die Gebirgszüge am Horizont erkennst.
Du hast dich und den langen Weg.
Ich mochte immer die Kälte,
das Gipfelbuch, das an einer Eisenkette befestigt war.
Die Vegetation kannte Demut.
Dohlen hüpften um unsere Füße.
Manchmal krächzten sie von der vielen Zeit,
die sie in dieser Höhe zubrachten.
Sie vergewisserten sich ihrer selbst,
während der Nebel den Hall verschluckte.

Es ist nicht wichtig,
ob die Dohlen auch deinen Namen schreien.
Der Nebel verschluckt die Zeit,
während ich die Butterbrotdose einpacke,
die Trinkflasche zuschraube
und das angekettete Gipfelbuch
(mitsamt der Kette)
in einen Briefkasten aus Metall zurückstelle.

Die Post ist hier oben träge.
Sie kriecht wie der Fortschritt, die verkrüppelten Kiefern,
wie ein langsamer Tag
über den Höhenpfaden.
 

© Matthias Kröner, geboren 1977, lebt in Ratzeburg.

Versheimat»Versheimat« im Archiv

DAS GEDICHT 24: Der Heimat auf den Versen

Noch mehr Heimatgedichte finden Sie in der buchstarken Jahresschrift
»DAS GEDICHT 24: Der Heimat auf den Versen«,
herausgegeben von Anton G. Leitner und Fitzgerald Kusz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.