Versheimat – Folge 31: »praha«

Die begleitende Netz-Anthologie zu DAS GEDICHT 24,
zusammengestellt und ediert von Fitzgerald Kusz und Anton G. Leitner

 

Holger Küls

praha

die brücke steht wie immer
fleckiger sandstein
behütet von heiligen

kastanienhafter blick
darüber das blau blendend
die stadt so nah

auf der bank ein fast vertrautes paar
sie seufzt als sie
mit geübten griff ihre haare löst

während die moldau
breit und lächelnd nordwärts fließt
und sich der tag nach hinten biegt
 

© Holger Küls, lebt in Verden.

Versheimat»Versheimat« im Archiv

DAS GEDICHT 24: Der Heimat auf den Versen

Noch mehr Heimatgedichte finden Sie in der buchstarken Jahresschrift
»DAS GEDICHT 24: Der Heimat auf den Versen«,
herausgegeben von Anton G. Leitner und Fitzgerald Kusz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.