Weihnachtsgedichte – Folge 24: »heilig abend«

Die begleitende Netz-Anthologie zu
Mach dein erstes Türchen auf! Neue Gedichte zur Weihnacht,
zusammengestellt und ediert von Anton G. Leitner

 

Jörg Neugebauer

heilig abend

die bescherung kam
zu spät
wir schlugen mit der
faust den feuer-
melder ein
im dritten stock
sangen die glocken

bin ich jung
schrie ich
meinem vater entgegen
oder bist du es
stürzte den christbaum
die mutter schrie
als wäre sie meine schwester

ich bin der bruder
beharrte ich schweigend
verließ die wohnung in
unbegreiflicher eile
ich war es nicht
sag ich zu niemandem
im lokal
 

© Jörg Neugebauer, geboren 1949, lebt in Neu-Ulm.

Weihnachts-Anthologie»Weihnachtsgedichte« im Archiv

Anton G. Leitner (Hrsg.): Mach dein erstes Türchen auf!

Noch mehr Weihnachtsgedichte finden Sie in der Anthologie
»Mach dein erstes Türchen auf! Neue Gedichte zur Weihnacht«,
herausgegeben von Anton G. Leitner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.