Weihnachtsgedichte – Folge 4: »advent«

Die begleitende Netz-Anthologie zu
Mach dein erstes Türchen auf! Neue Gedichte zur Weihnacht,
zusammengestellt und ediert von Anton G. Leitner

 

Andrea Maria Keller

advent

wo kommt denn plötzlich
diese weite in mir her

mit dem duft von zimt und kardamom
der fernsicht in andere zeiten

während um mich jung und alt
mit tüten voller glitzerkram
in alle windrichtungen flitzt
und am straßenrand ein mann
in sich versunken akkordeon spielt

wo kommt denn diese weite her
die aus dem nichts mich überfällt

trotz bise und tropfender nase
mitten im lockvogelgezwitscher
unter tausend goldnen sternen
die an den drähten prangen

diese weite

mit von weiß nicht wo
vertrauten klängen
die wehmut mit heiterkeit paaren

als ob es
im dickicht der dinge
eine lichtung gäbe
 

© Andrea Maria Keller, geboren 1967, lebt in Bern (Schweiz).

Weihnachts-Anthologie»Weihnachtsgedichte« im Archiv

Anton G. Leitner (Hrsg.): Mach dein erstes Türchen auf!

Noch mehr Weihnachtsgedichte finden Sie in der Anthologie
»Mach dein erstes Türchen auf! Neue Gedichte zur Weihnacht«,
herausgegeben von Anton G. Leitner

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar zu Anton G. Leitner Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.