Wenn Liebe schwant III, Folge 9: »Fiebern, geometrisch«

»Wenn Liebe schwant III« ist eine Online-Anthologie komischer Liebesgedichte in 20 Folgen, zusammengestellt von Jan-Eike Hornauer

 

Günter Frings

Fiebern, geometrisch

Suche mich blindlings im Drittel-Quadrat
Verstreich mich spürnah im elften Kreisbogen
Träume mich echtzeit im Duft vom schwebenden Sinus
Begreif mich an der Wurzel aus zwei –

Schweif mich auf der Hypotenuse
Schwinge Dich hörbar gleich tangential
Strecke mich rhombisch auf Dein äußerstes Gliedmaß
Bestürme mich dringlich in der dritten Potenz –

Zieh mein Willnicht ab
Aus der alltäglichen Gleichung
Verdichte auf Spaltmaß mich
Rein logarithmisch
Schmiege Dich faktoral in die ideale Krümmung –
Vermehr mich um X rein differential

Münde in das Beben einkreuzender Koordinaten
Im Schnittpunkt von eins und Viel mal Mehr
Besinne mich lotvektoral
Auf den Kreispunkt vererbten Erspielens

Dreimal und mehr noch
In eins

Gleich
Eben

Zwei voll unendlich und zwei
 

© Günter Frings, Hamburg

+ Zum Autor

 

»Wenn Liebe schwant III« im Archiv

Wenn Liebe schwant. Gedichte»Wenn Liebe schwant III« ist eine Online-Anthologie in 20 Folgen. Jeden Mittwoch wird hier ein komisches Liebesgedicht von je einem anderen zeitgenössischen Poeten erstveröffentlicht. Alle Folgen der ersten beiden »Wenn Liebe schwant«-Staffeln sowie der aktuellen dritten Staffel und exklusive Bonus-Gedichte liegen zudem ab sofort in Buchform vor.

»Wenn Liebe schwant. Gedichte« ist im muc Verlag als Taschenbuch erschienen (142 Seiten, 9,90 Euro, ISBN: 978-3-9815181-6-0). Erhältlich ist die Printanthologie über den muc Verlag oder den Buchhandel. Sie umfasst 69 Gedichte von 38 zeitgenössischen Poetinnen und Poeten, u. a. von Alex Dreppec, Michael Schönen, Fitzgerald Kusz, Manfred Chobot, Anton G. Leitner, Hellmuth Opitz und Alfons Schweiggert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.