Reformatio | Reset
Pausenpoesie zum Neustarten 94
Umbruch

Das Lyrikprojekt zur Lutherdekade im Themenjahr 2015
in Kooperation mit Anton G. Leitner | DAS GEDICHT

 

Michael Hüttenberger

Umbruch

Der Abschiedslorbeer in den Vasen blüht
noch, gelber Staub bedeckt die Umzugskisten,
nichts kann den Lauf der Zeit mehr überlisten,
nicht Aktionismus, nicht, wenn nichts geschieht,

wir sitzen zwischen Stühlen, innehaltend,
ein kleiner Tod, dann wieder neu geborn,
ich schaue in den Himmel, du nach vorn,
wo Möbelpacker, unser Schicksal waltend,

Klavier und Blumenkübel auf den Laster schieben,
ich fange an, den Müßiggang zu lieben,
du kehrst schon hinter vorgerückten Betten

den Staub zusammen, leerst ihn in die Tonne,
hier regnets, wenn wir dort sind, scheint die Sonne,
sagst du, vielleicht, ich würde nicht drauf wetten.

 
© Michael Hüttenberger, geboren 1955 in Offenbach, lebt in Stedesdorf (Ostfriesland) und Darmstadt.
www.MichaelHuettenberger.de
 

Reformatio / ResetDie Pausenpoesie im Archiv

Kommentar verfassen