Gedichte mit Tradition, Folge 17: »Marias Wanderlehren«

»Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie«: eine fortlaufende Online-Anthologie, zusammengestellt von Jan-Eike Hornauer

 

Michael Hüttenberger

Marias Wanderlehren

Hatt’ der alte Zimmermann
Sich doch einmal wegbegeben,
Kommt ein Engel, macht mich an,
Gott, geschickt, er macht mir Leben.
Spür’, wie seine Stärke
Reift in meinem Bauch,
Glaub’ an Gottes Werke.
Josef, hoff’ ich, auch.

Muss nun wandern
Jene Strecke,
Nur zum Zwecke,
Dass gebäre
Ich im Stall den Sohn des andern.
Wenn nur Josefs Blick nicht wäre!

 

© Michael Hüttenberger, Stedesdorf / Darmstadt
 

+ Das Original

 
 

+ Zum Autor

 

Gedichte mit Tradition»Gedichte mit Tradition« im Archiv

Zu dieser Reihe: »Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie« ist eine Online-Sammlung erstveröffentlichter zeitgenössischer Poeme, die zentral auf ein bedeutendes Werk referieren, ob nun ernsthaft oder humoristisch, sich verbeugend oder kritisch. Jeden Freitag erscheint eine neue Folge der von Jan-Eike Hornauer herausgegebenen Open-End-Anthologie. Alle bereits geposteten Folgen finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.