Gedichte mit Tradition, Folge 181: »eichen«

Gedichte mit Tradition

»Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie«: eine fortlaufende Online-Anthologie, zusammengestellt von Jan-Eike Hornauer   Fitzgerald Kusz eichen hölderlins eichbäume heute ihr könnd nix däfiä dassäs dou bei uns seid meä wäi achzg joä aushaldn mäißd ihr seid aa nix bessers wäi di andern baim ihr gräichd im fräihjoä neie bläddä und lassd achälä und bläddä falln im herbsd fiä däi wou eich eibflanzd hamm woäd ihr ämall di »arier« undä di baim di andern woän innern ned daidsch gnouch obbä ihr habd dou draff goä nix gehm ihr habd gmachd wos gmachn werrn mou ihr habd […]

Weiterlesen

Gedichte mit Tradition, Folge 180: »Der Panther«

Gedichte mit Tradition

»Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie«: eine fortlaufende Online-Anthologie, zusammengestellt von Jan-Eike Hornauer   Uwe-Michael Gutzschhahn Der Panther Es lief im Zoo ein Panther an den Stäben seines Käfigs auf und ab – musste wohl aufs Klo.   © Uwe-Michael Gutzschhahn, München       »Gedichte mit Tradition« im Archiv Zu dieser Reihe: »Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie« ist eine Online-Sammlung zeitgenössischer Poeme, die zentral auf ein bedeutendes Werk referieren, ob nun ernsthaft oder humoristisch, sich verbeugend oder kritisch. Jeden zweiten Freitag erscheint eine neue Folge der von Jan-Eike Hornauer herausgegebenen […]

Weiterlesen

Gedichte mit Tradition, Folge 179: »rimbauds läusesucherinnen«

Gedichte mit Tradition

»Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie«: eine fortlaufende Online-Anthologie, zusammengestellt von Jan-Eike Hornauer   Thomas Hald rimbauds läusesucherinnen die hände der läusesucherinnen (was rimbaud verschwieg) glitten vom kopf abwärts wie spinnen flink, wider die guten sitten – und der scheue knabe, aufgegeilt, hockte am fenster in der nacht, indessen ihn die schwestern sacht liebkosten – so wurde er geheilt von seiner träume fieber, fühlte ein kribbeln in den lenden, erhitzte sich nur kurz, mondlicht kühlte seine stirn; seines herzens klopfen! als er zitternd ein paar tropfen sperma in die geranien spritzte.   © Thomas Hald, München […]

Weiterlesen

Gedichte mit Tradition, Folge 178: »der wald und wir«

Gedichte mit Tradition

»Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie«: eine fortlaufende Online-Anthologie, zusammengestellt von Jan-Eike Hornauer   Jan Causa der wald und wir ich ging in den wald ging hin und her und sah in dem wald kaum bäume mehr in schatten gehüllt in totem holz kroch fraß und bohrte ein käfer stolz ich wollt’ ihn schelten da rief er laut: ihr klimamacher ihr habt’s versaut gesenkten hauptes ging ich weiter schief sangen sägen frech und heiter dann kam das feuer têtes éclairées tröstet euch … bald gibt’s den baum als spray   © Ingo Wachtmeister, Iserlohn     […]

Weiterlesen

Gedichte mit Tradition, Folge 177: »Die magische Hosentasche«

Gedichte mit Tradition

»Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie«: eine fortlaufende Online-Anthologie, zusammengestellt von Jan-Eike Hornauer   Thomas Glatz Die magische Hosentasche Ich steckte mir zwei Zettel in die Hosentasche, einen für die Einkäufe, einen mit Gedicht. Die Wörter flossen ineinander. Im Supermarkt fand ich nur mehr einen Zettel. Auf dem stand: Sein Brot ist vom Vorübergehn der Eier so müd geworden, daß es nichts mehr hält. Ihm ist, als ob es tausend Haferflocken gäbe und hinter tausend Gurken kein Zweimannzelt. Der weiche Käse geschmeidig starker Zahnstocher der sich im allerkleinsten Müsli dreht, ist wie Topfreiniger von Zimt um […]

Weiterlesen
1 2 3 37