Lockdown-Lyrik 2.0 / 033: »Gedicht« von Uwe-Michael Gutzschhahn

»Lockdown-Lyrik 2.0! Quarantäne poetisch ausleuchten – etwas ernst zu nehmen heißt nicht, sich davon unterkriegen zu lassen« ist eine Online-Sammlung von Gedichten, die sich mit der Corona-Krise befassen. Es darf uns weiterhin die Sprache nicht verschlagen! In loser Folge erscheinen neue Episoden der nun von Sabine Schiffner, Anton G. Leitner, Alex Dreppec und Fritz Deppert herausgegebenen Anthologie (Dank an Jan-Eike Hornauer für die Mitherausgeberschaft bei Folge 1-154).   Uwe-Michael Gutzschhahn Gedicht Wir verhungern nicht Essen und Trinken wird durch die Tür gereicht dann schließt sie sich wieder Gefangen hinter den Mauern unserer täglichen Zelle es fehlt nichts Wir haben Bücher […]

Weiterlesen

Lockdown-Lyrik 2.0 / 032: »resümee« von Andreas Altmann

»Lockdown-Lyrik 2.0! Quarantäne poetisch ausleuchten – etwas ernst zu nehmen heißt nicht, sich davon unterkriegen zu lassen« ist eine Online-Sammlung von Gedichten, die sich mit der Corona-Krise befassen. Es darf uns weiterhin die Sprache nicht verschlagen! In loser Folge erscheinen neue Episoden der nun von Sabine Schiffner, Anton G. Leitner, Alex Dreppec und Fritz Deppert herausgegebenen Anthologie (Dank an Jan-Eike Hornauer für die Mitherausgeberschaft bei Folge 1-154).   Andreas Altmann resümee felder sind winterreif. bäume öffnen den blick. gräber werden jetzt tiefer gelegt. die körper berühren sich nicht mehr. bald werden worte folgen. die zeit schüttet steine aus den uhren. […]

Weiterlesen

Lockdown-Lyrik 2.0 / 031: »Lockdown-Liebe – Lockdown love« von Sven Kretzschmar

»Lockdown-Lyrik 2.0! Quarantäne poetisch ausleuchten – etwas ernst zu nehmen heißt nicht, sich davon unterkriegen zu lassen« ist eine Online-Sammlung von Gedichten, die sich mit der Corona-Krise befassen. Es darf uns weiterhin die Sprache nicht verschlagen! In loser Folge erscheinen neue Episoden der nun von Sabine Schiffner, Anton G. Leitner, Alex Dreppec und Fritz Deppert herausgegebenen Anthologie (Dank an Jan-Eike Hornauer für die Mitherausgeberschaft bei Folge 1-154).   Sven Kretzschmar Lockdown-Liebe (nach Martin Vernon) Sag’s niemanden weiter: ich habe eine Affäre und wir treffen uns regelmäßig trotz Ausgehbeschränkung. Ich verzehre mich nach dem Anblick dieses Athletenkörpers, dabei zu sein beim […]

Weiterlesen

Lockdown-Lyrik 2.0 / 030: »Bremen Hbf« von Michael Augustin

»Lockdown-Lyrik 2.0! Quarantäne poetisch ausleuchten – etwas ernst zu nehmen heißt nicht, sich davon unterkriegen zu lassen« ist eine Online-Sammlung von Gedichten, die sich mit der Corona-Krise befassen. Es darf uns weiterhin die Sprache nicht verschlagen! In loser Folge erscheinen neue Episoden der nun von Sabine Schiffner, Anton G. Leitner, Alex Dreppec und Fritz Deppert herausgegebenen Anthologie (Dank an Jan-Eike Hornauer für die Mitherausgeberschaft bei Folge 1-154).   Michael Augustin Bremen Hbf Wenn du vorm Bahnhof stehst und vor lauter Fernweh und Selbstmitleid in die Knie gehst dann denk doch bitte mal daran wie er sich selbst erst fühlen muss: […]

Weiterlesen

Lockdown-Lyrik 2.0 / 029: »Luft – ჰაერი« von Irma Shiolashvili

»Lockdown-Lyrik 2.0! Quarantäne poetisch ausleuchten – etwas ernst zu nehmen heißt nicht, sich davon unterkriegen zu lassen« ist eine Online-Sammlung von Gedichten, die sich mit der Corona-Krise befassen. Es darf uns weiterhin die Sprache nicht verschlagen! In loser Folge erscheinen neue Episoden der nun von Sabine Schiffner, Anton G. Leitner, Alex Dreppec und Fritz Deppert herausgegebenen Anthologie (Dank an Jan-Eike Hornauer für die Mitherausgeberschaft bei Folge 1-154).   Irma Shiolashvili Luft Dieses Fenster ist schon vor langer Zeit zugegangen. Nachdem ich aufgehört habe, Märchen zu erzählen und in die Wirklichkeit eingetreten bin. Nachdem meine Kinder groß geworden sind und ein […]

Weiterlesen
1 2 3 39