Religion und Lyrik – Folge 43: »Salbadern«

Die begleitende Netz-Anthologie zu DAS GEDICHT 25, zusammengestellt und ediert von Anton G. Leitner und José F. A. Oliver   Walle Sayer Salbadern Die Opferkerze, zu einem Stummel heruntergebrannt. Das langsame Gehen, die Schrittmeditation. Sich hineindenken in das Druidengesicht einer Felswand. Den Schlangenbeschwörer sehen vorm Beatmungsschlauch. Dem Schneefall zuhören, Laudator des Weiß. Die Ewigkeit und die Ewigkeit zwischen der letzten Verbindung und dem ersten Frühzug. Ein abgeschlossener Raum, der die Stille vakuumiert. Friedhofsbänkchen, Mauervorsprung, Kellerstufe: auch das wären Logenplätze.   © Walle Sayer, geboren 1960, lebt in Horb am Neckar.   »Religion & Lyrik« im Archiv Den Kernbestand neuer zeitgenössischer […]

Weiterlesen
ANZEIGE

Religion und Lyrik – Folge 42: »januar«

Die begleitende Netz-Anthologie zu DAS GEDICHT 25, zusammengestellt und ediert von Anton G. Leitner und José F. A. Oliver   Lars-Arvid Brischke januar ich schlief zusammen- gefaltet bei den ausgestopften vögeln am morgen fand ich mich vorm rohr- kolben eines altflandrischen malers farbrest der aus allen wolken quoll der bodensee war zugefroren & ich sah den grund drei meter unter meinen füßen & konstanz lag zum greifen nah die kinder gekleidet als propheten trugen transparente sterne über allen hauseingängen dreikönigsformeln & parolen an den wänden: hus verbrannt +++ drewermann verbannt +++ ossis raus! & in den fenstern fackelten die kerzen […]

Weiterlesen

Religion und Lyrik – Folge 41: »Michelangelo: Gott belebt Adam«

Die begleitende Netz-Anthologie zu DAS GEDICHT 25, zusammengestellt und ediert von Anton G. Leitner und José F. A. Oliver   Günter Kunert Michelangelo: Gott belebt Adam Als Gruppenanführer der bärtige Greis streckt seinen Zeigefinger dem des Nackten entgegen: Modell für den Spannungspol unseres Elektrisierapparates in der Schule. Uns durchfuhr es wie ein Blitz und wir wurden unversehens zu bloßen Menschen.   © Günter Kunert, geboren 1929, lebt in Kaisborstel.   »Religion & Lyrik« im Archiv Den Kernbestand neuer zeitgenössischer Lyrik rund um den Glauben versammelt »DAS GEDICHT 25: Religion im Gedicht«, herausgegeben von Anton G. Leitner und José F. A. […]

Weiterlesen

Religion und Lyrik – Folge 40: »Fliang leana«

Die begleitende Netz-Anthologie zu DAS GEDICHT 25, zusammengestellt und ediert von Anton G. Leitner und José F. A. Oliver   Anton G. Leitner Fliang leana Wia wuisd Leichda wean, Wennsd so Schwea bisd? Awa wuisln Huifd need Weida, oiso Zeaschd amoi Obschbeggn Und naus ausm Dembbe. Oiss Andare geed Fasd vo alloa, Foisd a Voa- Schdellung da- Vo hosd, wos Higee kannd Nochm Obhem.   Fliegen lernen Wie willst du Leichter werden, Wenn du so Schwer bist? Aber jammern Hilft nicht Weiter, also Zuerst einmal Abspecken Und raus an die Frische Luft. Alles Weitere ergibt sich Fast von selbst, Sofern […]

Weiterlesen

Religion und Lyrik – Folge 39: »du wirst diesen ort begraben«

Die begleitende Netz-Anthologie zu DAS GEDICHT 25, zusammengestellt und ediert von Anton G. Leitner und José F. A. Oliver   Hartwig Mauritz du wirst diesen ort begraben in der welt des ptolemäus halten seine sterne ihre position darüber ein gott, dem die erde an seinem auge haftet durch kristallschalen, gestirn und christbaumkugeln bricht der komet, ein wurfgeschoss deinen schädel, fallen scherben gehst den sternen du ins netz, verbreiten nachbarn finsternis in fenstern. wo du bist, muss ihr spiegel sein. über deiner nase aus einer silber-gold-legierung sendet die kosmische maschinerie dir ihre boten. hüte deinen namen für die nacht sie nimmt […]

Weiterlesen
ANZEIGE
1 2 3 9