Gedichte mit Tradition, Folge 8: »Plädoyer für den Verzicht auf Sonette«

»Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie«: eine fortlaufende Online-Anthologie, zusammengestellt von Jan-Eike Hornauer

 

Michael Hüttenberger

Plädoyer für den Verzicht auf Sonette

Es will mir einfach kein Sonett gelingen, das allen Formkriterien entspricht, das sich nach strengem Schema reimt, das nicht die Metrik gegen Sprachgefühl erzwingen und dann in Strophen pressen muss.
Mir dringen Versagensängste tief ins Hirn. Verzicht verlangen sie von mir: »Sei stets erpicht auf lyrische Entsagung.«
Was das bringen und ob’s mir wirklich weiterhelfen würde, bleibt offen. Doch von Vorteil könnte sein, dass ich entlastet wär’ von all dem Treiben, Sonette sind schon eine große Bürde.
Ich könnte mich von meiner Angst befrein und gänzlich unbeschwerte Prosa schreiben.

 
© Michael Hüttenberger, Stedesdorf / Darmstadt
 

+ Umgebrochene Version

 

+ Das Original

 

+ Zum Autor

 

Gedichte mit Tradition»Gedichte mit Tradition« im Archiv

Zu dieser Reihe: »Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie« ist eine Online-Sammlung erstveröffentlichter zeitgenössischer Poeme, die zentral auf ein bedeutendes Werk referieren, ob nun ernsthaft oder humoristisch, sich verbeugend oder kritisch. Jeden Freitag erscheint eine neue Folge der von Jan-Eike Hornauer herausgegebenen Open-End-Anthologie. Alle bereits geposteten Folgen finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.