Es geht voran: Ausschreibung für DAS GEDICHT #29 kommt im Sommer – Neuer Termin für Lyrikstier in Planung – Versand von Anton G. Leitners neuem Gedichtband »Wadlbeissn« läuft

Liebe Freundinnen und Freunde der Poesie, erfreulicherweise steuern wir endlich wieder auf normalere Zeiten zu. Das gibt uns allen Auftrieb und lässt auch uns, die Redaktion von DAS GEDICHT, wieder optimistisch in die Zukunft schauen. Aktuell sind die wichtigsten Themen auf unserer Agenda: Die Planungen für DAS GEDICHT Band 29 sind in vollem Gange. Eine Terminfindung für den 12. Lyrikstier rückt in greifbare Nähe. Und Anton G. Leitners frisch erschienener Mundarttitel »Wadlbeissn« (Bairisch und Hochdeutsch) wird verschickt – wobei der Verfasser es sich nicht nehmen lässt, all seinen Crowdfunderinnen und -fundern handschriftliche Zeilen mitzusenden. Parallel dazu findet auch gerade in […]

Weiterlesen

Anton Leitner sen. ist verstorben – der beliebte Pädagoge und Humanist wurde 82 Jahre alt

Die Redaktion von DAS GEDICHT und die Familie Anton Leitner seniors trauern: Am Montag, den 3. Mai 2021, ist der beliebte, überzeugte und wirkungsstarke Pädagoge und Humanist Anton Leitner am frühen Abend verstorben. Wer ihn kannte, weiß: Bis zuletzt war er körperlich und geistig in bester Verfassung, hatte sein Engagement – etwa wenn es um seine Nachhilfeschüler oder bildungspolitische Fragen in der Heimat ging – und seinen (auch mal scharfen) Witz nicht verloren. Am Mittwoch, den 28. April 2021, aber kam es zu einem Treppensturz im eigenen Haus in Weßling, und am gestrigen Montag erlag der Oberstudiendirektor a. D. im […]

Weiterlesen

Poetin mit dem richtigen Biss – zum 90. Geburtstag von Renate Schön

von Sabine Zaplin Vielleicht liegt es daran, dass sie früher in ihrem Brotberuf Zahnärztin war: Renate Schön besitzt den richtigen Biss, um die Themen der Gegenwart poetisch aufzugreifen. Seit vielen Jahren bearbeitet sie all das, was ihr begegnet und vor die Augen kommt, mit den Mittel der Lyrik. So ist über die Zeit ein Werk entstanden, dem beides gelingt: in aller Ruhe gereift und gleichzeitig überraschend jung zu sein. Es ist kaum zu glauben, dass sie heute, am 30. März, wirklich schon 90 Jahre alt wird. Neuer Gedichtband – Tradition und Frische »Noch bin ich nicht angekommen«, heißt ihr gerade, […]

Weiterlesen

»Die Wiederentdeckung der Liebe«: DAS GEDICHT #28 ist frisch erschienen

  »Die Wiederentdeckung der Liebe« ist DAS GEDICHT #28 überschrieben, und es widmet sich ganz dem großen Gefühl – auch in seinen alltäglichen und schwindenden Ausprägungen sowie natürlich in seinen euphorisierenden und mitreißenden Momenten. Die von Anton G. Leitner herausgegebene Nummer 28 von DAS GEDICHT (wegen der Corona-Umstände wurde heuer auf einen Co-Herausgeber verzichtet) ist frisch erschienen und ab sofort direkt im Verlagsshop sowie überall im Buchhandel erhältlich. Natürlich bietet sie sich auch als Geschenk zu Weihnachten, dem Fest der Liebe, besonders an.   Klappentext – »Wenn das Lächeln unsichtbar wird, schlägt die Stunde der Liebespoesie« Distanzgebot, maskierte Mimik und […]

Weiterlesen

Ankündigung: Tagung zu »Missbrauchte Heimat – Volkskultur im ›Dritten Reich‹«

  Hier geht es nicht konkret um Lyrik oder Poesie, aber es stehen Kultur, Sprache und Rituale im Mittelpunkt. Es geht um deren gemeinhin gerne einmal unterschätzte Relevanz sowie die Gefahren, die bei ihrer Besetzung durch die falsche Seite entstehen. Besonders der Begriff »Heimat« wird so, wie wir spätestens seit der Zeit der Nationalsozialisten wissen, schnell zu einem schlagkräftigen Kampfmittel – und unter dem dann klar irreführenden Vorzeichen der Idylle wird Hass gepredigt. Darum, dem entgegenzutreten und einen unideologischen und vielfältig Heimatbegriff mit zu prägen, ist übrigens auch das Team rund um DAS GEDICHT schon länger bemüht. Konkreten Ausdruck hat […]

Weiterlesen
1 2 3 59