DAS GEDICHT trauert um Dieter Höss (1935 – 2020)

DAS GEDICHT trauert um einen langjährigen Wegbegleiter: Dieter Höss starb am 11. März 2020 in Köln. Am 9. September 1935 in Immenstadt im Allgäu geboren, machte Dieter Höss sein Abitur am Abendgymnasium in Köln. Zum Grafiker ausgebildet, arbeitete er über zehn Jahre selbständig in diesem Fach, während er daneben seine schriftstellerische Laufbahn begründete. Seine ersten satirischen Gedichte druckte der Simplicissimus, danach erschienen regelmäßig Texte von ihm in pardon, DIE ZEIT, stern, Süddeutsche Zeitung, Frankfurter Rundschau, Kölner Stadt-Anzeiger, Augsburger Allgemeine, Nürnberger Nachrichten, Schweizer Nebelspalter und in vielen anderen Blättern sowie akustisch im Funk. Daneben veröffentlichte der Autor und Lyriker zahlreiche Bücher. […]

Weiterlesen

Humor in der Lyrik – Folge 56: Herzog Wilhelm IX. von Aquitanien (1071 – 1126) – Der erste Troubadour

Humor in der Lyrik

Die Behauptung ›Lyriker haben keinen Humor‹ gehört zu den unausrottbaren Missverständnissen. Doch gerade in dieser literarischen Gattung blüht Humor in allen Facetten. Alfons Schweiggert stellt an jedem 25. des Monats lyrischen Humor und humorvolle Lyriker in seiner Rubrik »Humor in der Lyrik« vor. Als Kolumnist von DAS GEDICHT blog will er damit Anregungen geben, Humor in der Lyrik zu entdecken und humorvolle Vertreter dieser Gattung (wieder) zu lesen.   „Toubadoure“ oder „Trobadore“, wie sie ab Ende des 11. und im 12. und 13. Jahrhundert hießen, waren – entsprechend der Wortbedeutung „trobar“, „finden, erfinden“ – phantasiereiche provenzalische Dichter, Sänger und Frauenverehrer, […]

Weiterlesen

Der Poesie-Talk – Folge 16: Franziska Röchter im Gespräch mit Barbara Zeizinger

Werk, Wirkung, Wirklichkeit: Am 22. jeden Monats unterhalten sich im losen Wechsel GEDICHT-Herausgeber Anton G. Leitner und die Bloggerin Franziska Röchter mit Schriftstellern und Literaturvermittlern über ihre Arbeit und ihr Leben.   Barbara Zeizinger schreibt Lyrik, Prosa sowie Rezensionen. Liebe Barbara, Du machst außergewöhnliche Dinge wie z.B. kürzlich eine Lesung in einem italienischen Altersheim. Du sprichst perfekt Italienisch? Wie ist es zu dieser Veranstaltung gekommen? Diese Lesung in einem Altersheim hat einen langen Vorlauf, der ungefähr 2011 beginnt. Ich habe ja lange als Lehrerin gearbeitet und in diesem Zusammenhang jahrelang einen Schüleraustausch mit einem Liceo in Adria, das ist eine […]

Weiterlesen

LYRIK-REVUE FOLGE 19: Eine Oneironautin krankt an, als fädele ihr einer Sinn bei

Auszeichnungen, Institutionen, Konferenzen, Lesungen, Poesie im Feuilleton und Lyrik-Neuerscheinungen: Nicola Bardola kommentiert und präsentiert am 20. eines Monats Bemerkenswertes aus der Welt der Verse.   Saskia Warzecha, Traumreisende in Wortfeldern der Wissenschaft, irritiert in den ersten beiden Teilen ihres Debütbandes „Approximanten“ ihre Leser bis zur Schmerzgrenze. Im dritten Teil „Diphthonge“ hingegen werden ihre Denkbewegungen vertrauter. Da gibt es deutlicher als davor das Gegenüber: „auf welchem level treffen wir uns, so ganz entzerrt? du koryphäe, kannkind. (…) sag, rahmen-widersacher, wieso hast du so übergroße gliazellen? veränderst taktische bewegungen. unvollständige besatzung, als fädelte mir einer sinn bei.“ Der Ich-Erzählerin wird unzuverlässig aber […]

Weiterlesen

Im babylonischen Süden der Lyrik – FOLGE 55: »TALKING ABOUT BANGLA POETRY – POSTSCRIPT TO ›WORLD PEACE MEET AT KOLKATA‹ (EPISODE 53): POEM OF SUDIPTO CHATTERJEE«

Im babylonischen Süden der Lyrik

Tobias Burghardt flaniert jeweils am 5. eines Monats auf DAS GEDICHT blog durch die südlichen Gefilde der Weltpoesie. In der Rubrik »Im babylonischen Süden der Lyrik« werden Sprachgemarkungen überschritten und aktuelle Räume der poetischen Peripherien, die innovative Mittelpunkte bilden, vorgestellt.     Sudipto Chatterjee MEDITATION Come, let’s stand near the tree. And begin the photosynthesis In decrepitude and death. While walking such a long way Scarred by blood, fight, weapons and crime Come, let’s stand again near the tree. Shift your eyes from the meditation to flower. Let your accumulated tears freeze To the bark of a tree. And that […]

Weiterlesen
1 2 3 86