Religion und Lyrik – Folge 13: »lass uns«

Die begleitende Netz-Anthologie zu DAS GEDICHT 25, zusammengestellt und ediert von Anton G. Leitner und José F. A. Oliver   Christoph Leisten lass uns noch einmal den himmel anschauen. die luft, eine lautschrift, von ferne ein geräusch, das du nicht verstehen kannst: wir legen unsere träume hinein, es gibt so wenig wörter für die liebe. morgen lernen wir die namen der schmetterlinge, und dass wir bloß sind, körper bloß.   © Christoph Leisten, geboren 1960, lebt in Würselen.   »Religion & Lyrik« im Archiv Den Kernbestand neuer zeitgenössischer Lyrik rund um den Glauben versammelt »DAS GEDICHT 25: Religion im Gedicht«, […]

Weiterlesen
ANZEIGEN
       

Gedichte mit Tradition, Folge 113: »Der Schattengarten«

Gedichte mit Tradition

»Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie«: eine fortlaufende Online-Anthologie, zusammengestellt von Jan-Eike Hornauer   Christina Braun Der Schattengarten Im Schatten, im Licht, im verschwimmenden Bleiben, wie an endlosen Zweigen so leicht, das süße Goldgelb hängt. Bis langsam der Sommer zwischen den Fingern zermahlen, sattes Grün unter grauem Reif, den kalten Ästen untertan. Im matten Sein zu leben, verloren zwischen toten Erden und Spiegeln müden Winterwerdens, schweigend das Ende hinzunehmen.   © Christina Braun, Freiburg       »Gedichte mit Tradition« im Archiv Zu dieser Reihe: »Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie« ist […]

Weiterlesen

Religion und Lyrik – Folge 12: »Theologia Negativa«

Die begleitende Netz-Anthologie zu DAS GEDICHT 25, zusammengestellt und ediert von Anton G. Leitner und José F. A. Oliver   Norbert Göttler Theologia Negativa Was gebiert, ist nicht Gott. Was nicht gebiert, ist Gott. Gebären ist kein Name Gottes. Was tötet, ist nicht Gott. Was nicht tötet, ist Gott. Töten ist kein Name Gottes. Was ist, ist nicht Gott. Was nicht ist, ist Gott. Sein ist kein Name Gottes.   © Norbert Göttler, geboren 1959, lebt in Dachau.   »Religion & Lyrik« im Archiv Den Kernbestand neuer zeitgenössischer Lyrik rund um den Glauben versammelt »DAS GEDICHT 25: Religion im Gedicht«, […]

Weiterlesen

Wenn Liebe schwant III, Folge 13: »Liebe ohne Unterschied«

»Wenn Liebe schwant III« ist eine Online-Anthologie komischer Liebesgedichte in 20 Folgen, zusammengestellt von Jan-Eike Hornauer   Michael Schönen Liebe ohne Unterschied Sie sagte mir, sie liebe mich von Herzen sehr und inniglich. Ich hätte ihr zu gern geglaubt, jedoch … Was mir die Ruhe raubt, ist der Gedanke: Irgendwann, nach Jahren dann sieht sie mich an und sie stellt fest: Mit jedem Jahr schwand mehr der Mann, der ich einst war. »Liebst du mich denn«, frag ich leichthin, »auch wenn ich alt und hässlich bin?« Da spricht sie leise lächelnd: »Och, mein dummer Schatz, das tu ich doch!«   […]

Weiterlesen
ANZEIGE
1 2 3 239