ANZEIGEN
     

Gedichte für Kinder – Folge 41: JULI-Auswahl – Fußball-Spezial

Gedichte für Kinder

Uwe-Michael Gutzschhahn präsentiert jeweils am 10. eines Monats auf DAS GEDICHT blog faszinierende Kindergedicht-Autoren mit ihren vielfältigen Spielarten der Kinderpoesie. Denn das Kindergedicht soll lebendig bleiben – damit aus jungen Gedichtlesern neugierige Erwachsene werden, die sich an die Klänge und Bilder der Poesie erinnern, statt an die Last der didaktischen Lyrikinterpretation.   Es ist Fußball-WM – zwei Monate Fußball, den Juni und Juli. Keine Zeit für Gedichte, sagen die Kinder zu ihren Eltern und die Eltern nicken. Keine Zeit. Der Fernseher läuft schon. Aber nach dem Spiel ist vor dem Spiel und ein Spiel dauert immer nur 90 Minuten. Und […]

Weiterlesen

Gedichte mit Tradition, Folge 143: »Pyritz, wund …«

Gedichte mit Tradition

»Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie«: eine fortlaufende Online-Anthologie, zusammengestellt von Jan-Eike Hornauer   Jan Causa Pyritz, wund … Maikäfer, flieg! … gerutscht, geflutscht: Kindchen sein. Duzidu! Kein Zurück; lange, schmerzvolle Normierungsgänge … Deine vierte Heimsuchung: ergötzliche Unschuld, Schlussallegro des Leids, abreißende Sprache: Pferdchen, lauf! Der Schlachthof ist in Buntpapier eingewickelt. Überbaugeruch. Der vom Menschen potenzierte Mensch: Die große Maschine rotzt noch. Drei gehen an ihrer Hand, eins zieht sie im Bollerwagen hinter sich her … irgendwo das Brot der Fremde essen.   © Ingo Wachtmeister, Iserlohn       »Gedichte mit Tradition« im Archiv Zu […]

Weiterlesen

Melanie am Letzten – Folge 46: Der Kunstverstand

Es ist ein Wahnsinn, ein Irrsinn und nicht selten ein Blödsinn: So geht es zu im Tollhaus Welt. Der Mensch neigt zu seltsamen Verhaltensweisen, die schockieren, alarmieren oder amüsieren können. Was hilft zu guter Letzt? Die Poesie. Nicht ärgern, stänkern oder meckern, sondern dichten – meint die schwarzhumorige Poetin Melanie Arzenheimer und kommentiert die Deadlines des Lebens jeweils am Monatsende auf DAS GEDICHT blog.   Neulich in einer wahnsinnig schicken Galerie. Beäugt von der museumseigenen NSA wurde mir mitgeteilt, dass ich meine Notizen bitte nur mit Bleistift anfertigen solle. Kugelschreiber oder Filzstifte sind nicht erlaubt. Vermutlich habe ich den Eindruck hinterlassen, jeden Moment auf […]

Weiterlesen

Gedichte mit Tradition, Folge 142: »Baldesruh«

Gedichte mit Tradition

»Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie«: eine fortlaufende Online-Anthologie, zusammengestellt von Jan-Eike Hornauer   Horst Samson Baldesruh Überall im Stiefel Ist Ruh’, Im rechten Miefel Spürest du Kaum einen Hauch; Die EU-lein schweigen im Walde. Warte, Italien, balde Miefeln sie auch.   © Horst Samson, Neuberg       »Gedichte mit Tradition« im Archiv Zu dieser Reihe: »Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie« ist eine Online-Sammlung zeitgenössischer Poeme, die zentral auf ein bedeutendes Werk referieren, ob nun ernsthaft oder humoristisch, sich verbeugend oder kritisch. Jeden zweiten Freitag erscheint eine neue Folge der […]

Weiterlesen
ANZEIGE
1 2 3 273