Archiv der Rubrik »Vers der Woche«

Jeden Sonntag kommentiert DAS GEDICHT-Herausgeber Anton G. Leitner in dieser Rubrik das große und kleine Weltgeschehen der vorangegangenen Woche mit einem Vers, wenn nötig auch mit mehreren. Mal widmet er sich privateren Themen, mal politischeren, manchmal bedichtet Leitner auch aktuelle Ereignisse. Dabei mit Vorliebe so, wie ihm der Schnabel gewachsen ist, nämlich auf Bairisch. Bisweilen küsst ihn die Muse aber auch hochdeutsch.       28.02.2021 Wias is, iss nix, awa wias wean kannd, iss scho glei zwomoi nix Ezad miassad se Awa boid wos doa. I moan, do duad Se wos, weis ja aa Zeid waar, dass Se wos […]

Weiterlesen

Lockdown-Lyrik 2.0 / 105: »Totales posaunenverbot« von Ralf Thenior

»Lockdown-Lyrik 2.0! Quarantäne poetisch ausleuchten – etwas ernst zu nehmen heißt nicht, sich davon unterkriegen zu lassen« ist eine Online-Sammlung von Gedichten, die sich mit der Corona-Krise befassen. Es darf uns weiterhin die Sprache nicht verschlagen! In loser Folge erscheinen neue Episoden der nun von Sabine Schiffner, Anton G. Leitner, Alex Dreppec und Fritz Deppert herausgegebenen Anthologie (Dank an Jan-Eike Hornauer, Mitherausgeber Folge 1-154).   Ralf Thenior Totales posaunenverbot Der ganze posaunenchor konnte nach hause gehn ab in den koffer klapp und heimwärts zum bier Wie hatten sie sich gefreut die kleinen teufelchen die in der posaune schliefen auf das […]

Weiterlesen

Lockdown-Lyrik 2.0 / 104: »Geschmackstrauma« von Laura Seidl

»Lockdown-Lyrik 2.0! Quarantäne poetisch ausleuchten – etwas ernst zu nehmen heißt nicht, sich davon unterkriegen zu lassen« ist eine Online-Sammlung von Gedichten, die sich mit der Corona-Krise befassen. Es darf uns weiterhin die Sprache nicht verschlagen! In loser Folge erscheinen neue Episoden der nun von Sabine Schiffner, Anton G. Leitner, Alex Dreppec und Fritz Deppert herausgegebenen Anthologie (Dank an Jan-Eike Hornauer, Mitherausgeber Folge 1-154).   Laura Seidl Geschmackstrauma Ich trank eine Dose Guava-Passion Fruit, nicht mein Favorit, aber sie schmeckte ganz gut. Ich trank diese Dose letztes Jahr im April, später an diesem Abend stand meine Welt plötzlich still. Denn, […]

Weiterlesen

Lockdown-Lyrik 2.0 / 103: »Kopfkino« von Ludwig Steinherr

»Lockdown-Lyrik 2.0! Quarantäne poetisch ausleuchten – etwas ernst zu nehmen heißt nicht, sich davon unterkriegen zu lassen« ist eine Online-Sammlung von Gedichten, die sich mit der Corona-Krise befassen. Es darf uns weiterhin die Sprache nicht verschlagen! In loser Folge erscheinen neue Episoden der nun von Sabine Schiffner, Anton G. Leitner, Alex Dreppec und Fritz Deppert herausgegebenen Anthologie (Dank an Jan-Eike Hornauer, Mitherausgeber Folge 1-154).   Ludwig Steinherr Kopfkino Ich betreibe dieses Kino schon eine ganze Weile – Ein winziges Kino abgelegen, in einer Seitenstraße in der Provinz – Im Grunde gibt es nur einen einzigen Sessel in dem man sich […]

Weiterlesen

Lockdown-Lyrik 2.0 / 102: »Endlich Zeit, Prosa zu schreiben« von Klára Hůrková

»Lockdown-Lyrik 2.0! Quarantäne poetisch ausleuchten – etwas ernst zu nehmen heißt nicht, sich davon unterkriegen zu lassen« ist eine Online-Sammlung von Gedichten, die sich mit der Corona-Krise befassen. Es darf uns weiterhin die Sprache nicht verschlagen! In loser Folge erscheinen neue Episoden der nun von Sabine Schiffner, Anton G. Leitner, Alex Dreppec und Fritz Deppert herausgegebenen Anthologie (Dank an Jan-Eike Hornauer, Mitherausgeber Folge 1-154).   Klára Hůrková Endlich Zeit, Prosa zu schreiben Sei Pygmalion, sei Rabbi Löw, sei Doktor Frankenstein. Schenke IHR glatte Haut, ein raues Herz und wiederkehrende Träume. Gib IHM ein grünes Hemd, ein Haus am Wald und […]

Weiterlesen
1 2 3 369