Gedichte mit Tradition, Folge 176: »es geht die Welt in Sprüngen«

Gedichte mit Tradition

»Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie«: eine fortlaufende Online-Anthologie, zusammengestellt von Jan-Eike Hornauer   Hans-Werner Kube es geht die Welt in Sprüngen es geht die Welt in Sprüngen ich spring nicht hinterher ich spring nicht kreuz und quer bin wendig und lebendig und doch auch gern beständig hab meinen eignen Tritt so springt – ich spring nicht mit es geht die Welt in Sprüngen   © Hans-Werner Kube, Witten     »Gedichte mit Tradition« im Archiv Zu dieser Reihe: »Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie« ist eine Online-Sammlung zeitgenössischer Poeme, die zentral […]

Weiterlesen

Deutsch-tschechischer Poesiedialog, Folge 31: „JEDE WOCHE UM ELF MINUTEN LÄNGER – KAŽDÝ TÝDEN O JEDENÁCT MINUT DELŠÍ“

Klára Hůrková stellt an jedem 17. des Monats interessante lyrische Funde aus ihren beiden Heimatländern Tschechien und Deutschland vor. Sie übersetzt ausgewählte Texte in die jeweils andere Sprache in der Absicht, Ähnlichkeiten und Unterschiede sowie aktuelle Themen und Tendenzen in der Gegenwartslyrik beider Länder herauszustellen. Damit verfolgt sie Spuren einer langen und reichen Kulturtradition, welche durch die fatalen Ereignisse des 20. Jahrhunderts unterbrochen wurde.   JEDE WOCHE UM ELF MINUTEN LÄNGER – KAŽDÝ TÝDEN O JEDENÁCT MINUT DELŠÍ Januar, die Tage werden länger, das Licht kehrt zurück. Zum folgenden Gedicht von Fouad EL-Auwad, das so zart und schwerelos ist wie […]

Weiterlesen

Gedichte für Kinder – Folge 59: Fünf unveröffentlichte Kindergedichte zweisprachig in Vallader und Deutsch von Angelika Overath

Gedichte für Kinder

Uwe-Michael Gutzschhahn präsentiert jeweils am 10. eines Monats auf DAS GEDICHT blog faszinierende Kindergedicht-Autoren mit ihren vielfältigen Spielarten der Kinderpoesie. Denn das Kindergedicht soll lebendig bleiben – damit aus jungen Gedichtlesern neugierige Erwachsene werden, die sich an die Klänge und Bilder der Poesie erinnern, statt an die Last der didaktischen Lyrikinterpretation.   Las mürinas da la temma Che fan las mürinas da la temma? Ellas pipsan la not. La Pipia alba la Trücha grischa la Chajetta naira la Chila bella la Füffa plufra ed il Malchüt gross. Ellas nun han ingüna fom. Ellas han lungurella. Ellas nun han da far […]

Weiterlesen

Gedichte mit Tradition, Folge 175: »Väterlicher Ratschlag in peinlicher Erinnerung der eigenen Jugend«

Gedichte mit Tradition

»Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie«: eine fortlaufende Online-Anthologie, zusammengestellt von Jan-Eike Hornauer   Anmerkung des Herausgebers: Hier am besten zuerst das Original lesen (Kasten »Das Original« aufklappen) und dann erst Karsten Pauls Verse, die ebenso als direkte Fortsetzung wie als Kontrapunkt und Transformation in die bürgerlich-rationale Jetzt-Zeit zu verstehen sind.   Karsten Paul 30 Jahre später: Väterlicher Ratschlag in peinlicher Erinnerung der eigenen Jugend Tochter mach’ dein Abitur Und denk an HIV! Dein Leben braucht primär Struktur Und einen Backsteinbau!   © Karsten Paul, Nürnberg     »Gedichte mit Tradition« im Archiv Zu dieser Reihe: […]

Weiterlesen
1 2 3 301