Deutsch-tschechischer Poesiedialog, Folge 5: »A slovo stálo na počátku« / »Und das Wort stand am Anfang« von Pavel Herot

Klára Hůrková stellt an jedem 17. des Monats interessante lyrische Funde aus ihren beiden Heimatländern Tschechien und Deutschland vor. Sie übersetzt ausgewählte Texte in die jeweils andere Sprache in der Absicht, Ähnlichkeiten und Unterschiede sowie aktuelle Themen und Tendenzen in der Gegenwartslyrik beider Länder herauszustellen. Damit verfolgt sie Spuren einer langen und reichen Kulturtradition, welche durch die fatalen Ereignisse des 20. Jahrhunderts unterbrochen wurde.   Noch einmal Glaube Anlässlich der Jubiläumsausgabe von DAS GEDICHT möchte ich auch eine tschechische Stimme zum Wort kommen lassen. Pavel Herot, geboren in den sechziger Jahren wie ich und ebenfalls in seiner Jugend durch den […]

Weiterlesen
ANZEIGE

Deutsch-tschechischer Poesiedialog, Folge 4: »Treibgut« / »Plovoucí dřevo« von Barbara Zeizinger

Klára Hůrková stellt an jedem 17. des Monats interessante lyrische Funde aus ihren beiden Heimatländern Tschechien und Deutschland vor. Sie übersetzt ausgewählte Texte in die jeweils andere Sprache in der Absicht, Ähnlichkeiten und Unterschiede sowie aktuelle Themen und Tendenzen in der Gegenwartslyrik beider Länder herauszustellen. Damit verfolgt sie Spuren einer langen und reichen Kulturtradition, welche durch die fatalen Ereignisse des 20. Jahrhunderts unterbrochen wurde.   Verhinderte Liebe Schon oft haben geschichtliche Entwicklungen persönliche Beziehungen beeinflusst und zerstört – so auch zwischen Deutschen und Tschechen. Die Autorin Barbara Zeizinger schreibt über ein junges deutsch-tschechisches Paar im Grenzgebiet, dessen Liebe während der […]

Weiterlesen

Deutsch-tschechischer Poesiedialog, Folge 3: »Jdeš touto známou krajinou …« / »Du gehst durch die bekannte Landschaft hier …« von Renata Bulvová

Klára Hůrková stellt an jedem 17. des Monats interessante lyrische Funde aus ihren beiden Heimatländern Tschechien und Deutschland vor. Sie übersetzt ausgewählte Texte in die jeweils andere Sprache in der Absicht, Ähnlichkeiten und Unterschiede sowie aktuelle Themen und Tendenzen in der Gegenwartslyrik beider Länder herauszustellen. Damit verfolgt sie Spuren einer langen und reichen Kulturtradition, welche durch die fatalen Ereignisse des 20. Jahrhunderts unterbrochen wurde.   Im Erzgebirge Es ist eine Landschaft, die ich sehr gut kenne: rau, melancholisch und wunderschön. Der Keilberg (tschechisch Klínovec) ist mit 1243,7 m über dem Meeresspiegel der höchste Berg. Wegen der reichen Erzvorkommnisse war das […]

Weiterlesen

Deutsch-tschechischer Poesiedialog, Folge 2: »die flimmerschwelle« / »práh chvění« von Hartwig Mauritz

Klára Hůrková stellt an jedem 17. des Monats interessante lyrische Funde aus ihren beiden Heimatländern Tschechien und Deutschland vor. Sie übersetzt ausgewählte Texte in die jeweils andere Sprache in der Absicht, Ähnlichkeiten und Unterschiede sowie aktuelle Themen und Tendenzen in der Gegenwartslyrik beider Länder herauszustellen. Damit verfolgt sie Spuren einer langen und reichen Kulturtradition, welche durch die fatalen Ereignisse des 20. Jahrhunderts unterbrochen wurde.     Manche Wunden schließen sich leider nicht von selbst. So scheint das Trauma des Zweiten Weltkriegs und seiner Folgen immer noch die Beziehung zwischen Deutschland und Tschechien zu beeinflussen. Es geistert durch die Poesie und […]

Weiterlesen

Deutsch-tschechischer Poesiedialog, Folge 1: »Pohraničí« / »Grenzgebiet« von Petr Maděra

Klára Hůrková stellt an jedem 17. des Monats interessante lyrische Funde aus ihren beiden Heimatländern Tschechien und Deutschland vor. Sie übersetzt ausgewählte Texte in die jeweils andere Sprache in der Absicht, Ähnlichkeiten und Unterschiede sowie aktuelle Themen und Tendenzen in der Gegenwartslyrik beider Länder herauszustellen. Damit verfolgt sie Spuren einer langen und reichen Kulturtradition, welche durch die fatalen Ereignisse des 20. Jahrhunderts unterbrochen wurde.   Ein Blick über den Zaun Den Eisernen Vorhang gibt es seit langem nicht mehr. Dennoch existiert in den Köpfen der Menschen eine unsichtbare Trennungslinie zwischen Ost und West. Auch im Landschaftsbild ist die Trennung noch […]

Weiterlesen
ANZEIGEN
       
1 2