Vom Leder gezogen – zur WM 2014 in Brasilien, Folge 90: »Weltmeister«

Die Lyriker-Elf von dasgedichtblog unter Leitung von Jan-Eike Hornauer kommentiert die Fußball-WM am Zuckerhut   Michael Augustin Weltmeister Schweini blutet. Deutschland tutet.   © Michael Augustin, Bremen   (zum 1:0-Sieg von Deutschland über Argentinien im Finale, in dem Schweinsteiger allgemein viel einstecken musste und im Besonderen einen Cut unter dem rechten Auge durch einen Schlag ins Gesicht erhielt)   Und hier, lieber Leser, das Autograph des Kurzgedichts, das wir Ihnen auch nicht vorenthalten wollen, verleiht es doch der Begeisterung des Poeten Michael Augustin für das WM-Turnier in Brasilien und für unsere deutsche Dichter-Elf von dasgedichtblog.de in besonderer Weise Ausdruck:   […]

Weiterlesen

Vom Leder gezogen – zur WM 2014 in Brasilien, Folge 89: »Finale«

Die Lyriker-Elf von dasgedichtblog unter Leitung von Jan-Eike Hornauer kommentiert die Fußball-WM am Zuckerhut   Anton G. Leitner Finale Legionär Wojciech Im Heim Trikot WM 2014 Die Nationalmannschaft Deutscher Fußball- Bund Trägt noch Drei Sterne Pfleger Untenherum Arzt Weiß (Bein Kleid) Opa Professor Emeritus Auf Pflege Station Geduzt − Sorglos Dienstleistungs- Gesellschaft mit Beschränkter Haftung − Professoropa, komm Schlucken bunte Smartyes (Anti Depressivum Trimipraline Vitali Plus) Oma, komm Schlucken Du auch Rosaoma Und noch ein Buntes für Papi. Ab- Pfiff auf Station, An- Pfiff im Stations- Zimmer. Alles Schläft tief und Der Himmel ist Ein immergrüner Rollrasen, der Puls rast, Wojciech […]

Weiterlesen

Vom Leder gezogen – zur WM 2014 in Brasilien, Folge 88: »Ohne Finale, anderswo«

Die Lyriker-Elf von dasgedichtblog unter Leitung von Jan-Eike Hornauer kommentiert die Fußball-WM am Zuckerhut   Paul-Henri Campbell Ohne Finale, anderswo Die Netze sammeln die letzten Bälle und rings im Stadion tragen die letzten Wellen die grellen Begeisterungsstürme trunken zu Grabe. Wirst du dem Gegner deine Hand, auch unter Tränen, bieten? Wirst du das blutige Band entknoten und weißen für den Frieden? Und auf ein Endspiel, auf Applaus verzichten, auch wenn die Menge auf Entscheidung drängt, auch wenn das Spielfeld lockt und wenn Vernichtung des Konkurrenten die Regel ist: Wirst du aufhören zwischen Linien, die andre ziehen, ein Spieler zu sein? […]

Weiterlesen

Vom Leder gezogen – zur WM 2014 in Brasilien, Folge 87: »Platz drei«

Die Lyriker-Elf von dasgedichtblog unter Leitung von Jan-Eike Hornauer kommentiert die Fußball-WM am Zuckerhut   Michael Augustin Platz drei Auch Holland macht Brasilien nass und kriegt dafür die Ananas.   © Michael Augustin, Bremen   (zum mühelosen 3:0-Sieg der Niederlande über Brasilien im kleinen Finale)   Die WM 2014 in Brasilien ausführlich zu kommentieren, und zwar meinungsstark und ästhetisch anspruchsvoll, substantiell und schnell, mit klarem Fokus auf die Spiele selbst (und unter ihnen freilich besonders die mit deutscher Beteiligung), doch auch Randaspekte und Abwegigkeiten nicht missachtend – das ist das Ziel der Dichtermannschaft von dasgedichtblog um Kapitän Jan-Eike Hornauer, bestehend […]

Weiterlesen

Vom Leder gezogen – zur WM 2014 in Brasilien, Einwurf 05: »Fouls ganz poetisch«

Die Lyriker-Elf von dasgedichtblog unter Leitung von Jan-Eike Hornauer kommentiert die Fußball-WM am Zuckerhut – und freut sich auch über Einwürfe von außen. Einwurf 05:   Georg Maria Roers SJ Fouls ganz poetisch Mit vier gelben Karten kannst du ein Weizenfeld malen à la van Gogh du kannst aber nicht den Gegner umnieten wie in einer Favela in Rio de Janeiro mit sechs gelben Karten kannst du einen Sonnenstrahl zwischen blaue Streifen malen das große Geld kannst du damit nicht machen wie mit ein paar Tulpen in einer Großmarkthalle mit neun Karten kannst du einen holländischen Bungalow bauen an der […]

Weiterlesen
1 2 3 4 5 22