Die Zukunft der Poesie – Internationales Lyrik-Colloquium

Lade Karte ...

Datum/Zeit
24/10/2017
10:00 - 19:00

Veranstaltungsort
Kloster Benediktbeuern

Kategorien


Dienstag, 24.10.2017, 10 bis 19 Uhr, Klosteranlagen Benediktbeuern
Räume des Bezirks Oberbayern, Heimatpflege
Michael-Ötschmann-Weg 4, 83671 Benediktbeuern
Nur für geladene Gäste und akkreditierte Pressevertreter

Zusammen mit dem Bezirk Oberbayern lädt DAS GEDICHT am Dienstag, den 24. Oktober Poetinnen und Poeten aus dem gesamten deutschen Sprachraum und darüber hinaus zu einem internationalen Colloquium über »Die Zukunft der Poesie« ins Kloster Benediktbeuern. In der dortigen Bibliothek wurden einst die für die Lyrik so wichtigen »Carmina Burana« gefunden. Unter anderem treffen sich bisherige Herausgeber der Zeitschrift sowie Redakteure von DAS GEDICHT blog, um zusammen mit Stammautoren, Kulturjournalisten und Literaturvermittlern nach 25 Jahren kontinuierlicher lyrischer Arbeit eine Zwischenbilanz zu ziehen. Gemeinsam erörtern sie, wohin sich die Lyrik als Königsgattung der Literatur und ihre Vermittlungsinstrumentarien entwickeln.

Als Diskussionsgrundlage dienen kurze Vorträge, u. a. »Wär der Kinderreim nicht gewesen, hätt ich später niemals Gedichte gelesen. Wie Kinderlyrik dazu verführt, mit Sprache zu spielen und ungewohnte Bilder zu schaffen« (von Dr. Uwe-Michael Gutzschhahn, München), »Translating Zeitgeist. Wie Lyrikübersetzungen als provisorische Lesarten neue Sprachwelten eröffnen« (von Paul-Henri Campbell, Montabaur), »Content, Crowd und Cloud: Chancen und Risiken für Lyrik in der digitalen Welt« (von Alexandra Palme, München), »Schätze und Irrwege in den böhmischen Dörfern – die deutsch-tschechische Poesie-Vermittlungsarbeit« (von Dr. Klara Hůrková, Aachen) und »Lyrik, Lüge, falsche Versprechen – die Zukunft politischer Gedichte« (von Dr. Christophe Fricker, Bristol/GB).

Tagungsleitung: Dr. Norbert Göttler (Bezirk Oberbayern) und Anton G. Leitner (DAS GEDICHT)

Ein Colloquium mit Vorträgen von Michael Augustin (Bremen), Peter Boerboom (Münsing), Markus Bundi (Neuenhof, Schweiz), Paul-Henri Campbell (Montabaur), Dr. Christophe Fricker (Bristol, GB), Dr. Uwe-Michael Gutzschhahn (München), Dr. Klára Hůrková (Aachen), Dr. Erich Jooß (Höhenkirchen-Siegertsbrunn), Dr. Anatoly Kudryavitsky (Dublin), Alexandra Palme (München) und Bärbel Wolfmeier (Stelle-Wittenwurth und Hamburg).

Weitere Teilnehmerinnen und Teilnehmer: Melanie Arzenheimer (Eichstätt), Nicola Bardola (Germering), Ulrich Beck (Bremen), Leander Beil (München), Ulrich Johannes Beil (Zürich, Holzkirchen), Sujata Bhatt (Bremen), Timo Brandt (Wien), Gert Heidenreich (Seefeld-Hechendorf), Jan-Eike Hornauer (München), Semier Insayif (Wien), Gerald Jatzek (Wien), Christoph Leisten (Würselen), Thilo Mandelkow (Schleswig), José F. A. Oliver (Hausach), Hellmuth Opitz (Bielefeld), Wolfgang Oppler (Ebersberg), Franziska Röchter (Verl), Georg Maria Roers SJ (Berlin), Salli Sallmann (Berlin), Alfons Schweiggert (München), Dr. Ludwig Steinherr (München), Gabriele Trinckler (München), Babette Werth (Berlin) und David Westphal (München).

Bezirk Oberbayern

Das Colloquium »Die Zukunft der Poesie – Internationales Lyrikertreffen« ist eine Veranstaltung vom Bezirk Oberbayern
und Anton G. Leitner Verlag | DAS GEDICHT. Medienpartner: Bayern 2.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.