Humor in der Lyrik – Folge 58: Joseph Ferdinand Gould (1889 – 1957) – Autor ohne Werk

Humor in der Lyrik

Die Behauptung ›Lyriker haben keinen Humor‹ gehört zu den unausrottbaren Missverständnissen. Doch gerade in dieser literarischen Gattung blüht Humor in allen Facetten. Alfons Schweiggert stellt an jedem 25. des Monats lyrischen Humor und humorvolle Lyriker in seiner Rubrik »Humor in der Lyrik« vor. Als Kolumnist von DAS GEDICHT blog will er damit Anregungen geben, Humor in der Lyrik zu entdecken und humorvolle Vertreter dieser Gattung (wieder) zu lesen.   Zur Welt kommt er in Norwood, einem kleinen Vorort von Boston, Joe Gould, einer der skurrilsten Autoren der Literaturgeschichte. Schon als Kind fällt er durch seinen Schreibzwang auf. In seinem Zimmer […]

Weiterlesen

Humor in der Lyrik – Folge 57: Friederike Kempner (1828 – 1904) – „Poesie ist Leben, Prosa ist der Tod!“

Humor in der Lyrik

Die Behauptung ›Lyriker haben keinen Humor‹ gehört zu den unausrottbaren Missverständnissen. Doch gerade in dieser literarischen Gattung blüht Humor in allen Facetten. Alfons Schweiggert stellt an jedem 25. des Monats lyrischen Humor und humorvolle Lyriker in seiner Rubrik »Humor in der Lyrik« vor. Als Kolumnist von DAS GEDICHT blog will er damit Anregungen geben, Humor in der Lyrik zu entdecken und humorvolle Vertreter dieser Gattung (wieder) zu lesen.   Obwohl 1828 geboren, machte sie sich in ihrer Autobiographie acht Jahre jünger und behauptete 1836 geboren zu sein. Berühmt wurde sie unter den Namen „Schlesischer Schwan“ oder auch „Schlesische Nachtigall“. Friederike […]

Weiterlesen

Humor in der Lyrik – Folge 56: Herzog Wilhelm IX. von Aquitanien (1071 – 1126) – Der erste Troubadour

Humor in der Lyrik

Die Behauptung ›Lyriker haben keinen Humor‹ gehört zu den unausrottbaren Missverständnissen. Doch gerade in dieser literarischen Gattung blüht Humor in allen Facetten. Alfons Schweiggert stellt an jedem 25. des Monats lyrischen Humor und humorvolle Lyriker in seiner Rubrik »Humor in der Lyrik« vor. Als Kolumnist von DAS GEDICHT blog will er damit Anregungen geben, Humor in der Lyrik zu entdecken und humorvolle Vertreter dieser Gattung (wieder) zu lesen.   „Toubadoure“ oder „Trobadore“, wie sie ab Ende des 11. und im 12. und 13. Jahrhundert hießen, waren – entsprechend der Wortbedeutung „trobar“, „finden, erfinden“ – phantasiereiche provenzalische Dichter, Sänger und Frauenverehrer, […]

Weiterlesen

Humor in der Lyrik – Folge 55: „Was ist eigentlich Humor?“ – Ein Traktat von Alfons Schweiggert

Humor in der Lyrik

Die Behauptung ›Lyriker haben keinen Humor‹ gehört zu den unausrottbaren Missverständnissen. Doch gerade in dieser literarischen Gattung blüht Humor in allen Facetten. Alfons Schweiggert stellt an jedem 25. des Monats lyrischen Humor und humorvolle Lyriker in seiner Rubrik »Humor in der Lyrik« vor. Als Kolumnist von DAS GEDICHT blog will er damit Anregungen geben, Humor in der Lyrik zu entdecken und humorvolle Vertreter dieser Gattung (wieder) zu lesen.   Mittlerweile sind im blog „Humor in der Lyrik“ 54 Beiträge über Lyrikerinnen und Lyriker erschienen, denen Humor bescheinigt wird. Bei der einen oder anderen von mir ausgewählten Person zweifelten manche Leser, […]

Weiterlesen

Humor in der Lyrik – Folge 54: Peter Handke (*1942) – Der Humorverweigerer

Humor in der Lyrik

Die Behauptung ›Lyriker haben keinen Humor‹ gehört zu den unausrottbaren Missverständnissen. Doch gerade in dieser literarischen Gattung blüht Humor in allen Facetten. Alfons Schweiggert stellt an jedem 25. des Monats lyrischen Humor und humorvolle Lyriker in seiner Rubrik »Humor in der Lyrik« vor. Als Kolumnist von DAS GEDICHT blog will er damit Anregungen geben, Humor in der Lyrik zu entdecken und humorvolle Vertreter dieser Gattung (wieder) zu lesen.   Handke verweigert sich dem Witz und dem Humor. „Ich lache zu viel“, sagt er. Wer einen Witz in seinem Werk finde, unterliege einem Irrtum, sagt er. Es wäre ein nicht gewollter […]

Weiterlesen
1 2 3 21