Eingestreute Gedichte: dreggi – dirty

  fitzgerald kusz dreggi (franconian version) deä dreeg is iberoll deä väschwind ned deä lässd si ned vädreim den kammä ned wechmachn deä kummd immä widdä deä werd immä meä deä breid si aus deä kennd kanne grenzn gechä den kummsd ned oo gechä den bisd machdlos deä is schdärkä deä kennd ka bardong den bringsd ned aus deim kubf deä is in diä drin mid dem moußd lehm   dirty (english version) dirt is everywhere dirt will never disappear dirt can´t be cured dirt can´t be removed dirt keeps coming back dirt grows endlessly dirt spreads everywhere dirt knows […]

Weiterlesen

Lockdown-Lyrik 2.0 / 118: »litanei« von Fitzgerald Kusz

»Lockdown-Lyrik 2.0! Quarantäne poetisch ausleuchten – etwas ernst zu nehmen heißt nicht, sich davon unterkriegen zu lassen« ist eine Online-Sammlung von Gedichten, die sich mit der Corona-Krise befassen. Es darf uns weiterhin die Sprache nicht verschlagen! In loser Folge erscheinen neue Episoden der nun von Sabine Schiffner, Anton G. Leitner, Alex Dreppec und Fritz Deppert herausgegebenen Anthologie (Dank an Jan-Eike Hornauer, Mitherausgeber Folge 1-154).   Fitzgerald Kusz litanei widdä ä joä rum und widdä semmä dodd wou mä scho mall woän widdä ä joä rum di viren schwebm immä nu durch di lufd widdä ä joä rum iich zäich ä […]

Weiterlesen

Lockdown-Lyrik 2.0 / 092: »bunte steine« von Fitzgerald Kusz

»Lockdown-Lyrik 2.0! Quarantäne poetisch ausleuchten – etwas ernst zu nehmen heißt nicht, sich davon unterkriegen zu lassen« ist eine Online-Sammlung von Gedichten, die sich mit der Corona-Krise befassen. Es darf uns weiterhin die Sprache nicht verschlagen! In loser Folge erscheinen neue Episoden der nun von Sabine Schiffner, Anton G. Leitner, Alex Dreppec und Fritz Deppert herausgegebenen Anthologie (Dank an Jan-Eike Hornauer, Mitherausgeber Folge 1-154).   Fitzgerald Kusz bunte steine iberoll lieng edz bund oogmohlde schdaa weä mohld däi oo? weä lechd däi hii dass jedä sichd? manchmall schdäihd aa wos draff aff amm sugoä „corona“: di schdaa könnä nix däfüä […]

Weiterlesen

Lockdown-Lyrik 2.0 / 085: »survival « von Fitzgerald Kusz

»Lockdown-Lyrik 2.0! Quarantäne poetisch ausleuchten – etwas ernst zu nehmen heißt nicht, sich davon unterkriegen zu lassen« ist eine Online-Sammlung von Gedichten, die sich mit der Corona-Krise befassen. Es darf uns weiterhin die Sprache nicht verschlagen! In loser Folge erscheinen neue Episoden der nun von Sabine Schiffner, Anton G. Leitner, Alex Dreppec und Fritz Deppert herausgegebenen Anthologie (Dank an Jan-Eike Hornauer, Mitherausgeber Folge 1-154).   Fitzgerald Kusz survival haiku schnäiglögglä im schneegeschdöbä edz haßds durchhaldn   survival haiku schneeglöckcken im schneegestöber jetzt heißt´s durchhalten   © 2021 Fitzgerald Kusz, Nürnberg (Übersetzung aus dem Fränkischen durch den Autor; Redaktion: Anton G. […]

Weiterlesen

Lockdown-Lyrik 2.0 / 050: »weihnachtslied« von Fitzgerald Kusz

»Lockdown-Lyrik 2.0! Quarantäne poetisch ausleuchten – etwas ernst zu nehmen heißt nicht, sich davon unterkriegen zu lassen« ist eine Online-Sammlung von Gedichten, die sich mit der Corona-Krise befassen. Es darf uns weiterhin die Sprache nicht verschlagen! In loser Folge erscheinen neue Episoden der nun von Sabine Schiffner, Anton G. Leitner, Alex Dreppec und Fritz Deppert herausgegebenen Anthologie (Dank an Jan-Eike Hornauer für die Mitherausgeberschaft bei Folge 1-154).   Fitzgerald Kusz weihnachtslied schdille nachd, heiliche nachd des virus wachd des schläifd nie des is ned hii des gibd ka rouh: des schlächd zou weihnachtslied stille nacht, heilige nacht das virus wacht […]

Weiterlesen
1 2 3 27