Gedichte für Kinder – Folge 42: Sieben unveröffentlichte Kindergedichte von Andrea Schomburg

Gedichte für Kinder

Uwe-Michael Gutzschhahn präsentiert jeweils am 10. eines Monats auf DAS GEDICHT blog faszinierende Kindergedicht-Autoren mit ihren vielfältigen Spielarten der Kinderpoesie. Denn das Kindergedicht soll lebendig bleiben – damit aus jungen Gedichtlesern neugierige Erwachsene werden, die sich an die Klänge und Bilder der Poesie erinnern, statt an die Last der didaktischen Lyrikinterpretation.   Monster mögen Marmelade Monster mögen Marmelade, Monster mögen Currywurst, Monster mögen Schokolade, Apfelschorle für den Durst. Monster mögen auch gern Schnecken, altes Butterbrotpapier, Stinkesocken, Mücken, Zecken und gehacktes Trampeltier. Monster mögen Bandwurmnudel, ranzig-altes Schweinefett, Spinnen, Kakerlakenstrudel Mäusekötel, Madenmett. Monster fressen auch Zylinder, niemals aber, nie und nie, niemals […]

Weiterlesen
ANZEIGEN
       

Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur: Großer Preis für Uwe-Michael Gutzschhahn

Uwe-Michael Gutzschhahn hat abermals einen Kindergedichtteil für DAS GEDICHT zusammengestellt; hier trägt er sein Gedicht »Sieben Leben« vor. Foto: Jan-Eike Hornauer

Mit dem Großen Preis zeichnet die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur in diesem Jahr Uwe-Michael Gutzschhahn aus, der auch für DAS GEDICHT und DAS GEDICHT blog tätig ist. Wir gratulieren unserem geschätzten Freund und Kollegen! Die Volkacher Akademie würdigt Gutzschhahns »umfassendes kinder- und jugendliterarisches Werk« mit der Vergabe des Großen Preises, wie es in der Jurybegründung heißt. Seit fast vier Jahrzehnten befördere Uwe-Michael Gutzschhahn in den unterschiedlichsten Funktionen die Kinder- und Jugendliteratur: unter anderem als Autor, Lektor, Herausgeber von Prosa- und von Lyrikanthologien, Programmleiter in mehreren Verlagen sowie Übersetzer aus dem Englischen. Weiter stellt die Jury fest: »Zu Recht […]

Weiterlesen

Gedichte für Kinder – Folge 41: JULI-Auswahl – Fußball-Spezial

Gedichte für Kinder

Uwe-Michael Gutzschhahn präsentiert jeweils am 10. eines Monats auf DAS GEDICHT blog faszinierende Kindergedicht-Autoren mit ihren vielfältigen Spielarten der Kinderpoesie. Denn das Kindergedicht soll lebendig bleiben – damit aus jungen Gedichtlesern neugierige Erwachsene werden, die sich an die Klänge und Bilder der Poesie erinnern, statt an die Last der didaktischen Lyrikinterpretation.   Es ist Fußball-WM – zwei Monate Fußball, den Juni und Juli. Keine Zeit für Gedichte, sagen die Kinder zu ihren Eltern und die Eltern nicken. Keine Zeit. Der Fernseher läuft schon. Aber nach dem Spiel ist vor dem Spiel und ein Spiel dauert immer nur 90 Minuten. Und […]

Weiterlesen

Gedichte für Kinder – Folge 40: JUNI-Auswahl – Fußball-Spezial

Gedichte für Kinder

Uwe-Michael Gutzschhahn präsentiert jeweils am 10. eines Monats auf DAS GEDICHT blog faszinierende Kindergedicht-Autoren mit ihren vielfältigen Spielarten der Kinderpoesie. Denn das Kindergedicht soll lebendig bleiben – damit aus jungen Gedichtlesern neugierige Erwachsene werden, die sich an die Klänge und Bilder der Poesie erinnern, statt an die Last der didaktischen Lyrikinterpretation.   Es ist Fußball-WM – zwei Monate Fußball, den Juni und Juli. Keine Zeit für Gedichte, sagen die Kinder zu ihren Eltern und die Eltern nicken. Keine Zeit. Der Fernseher läuft schon. Aber nach dem Spiel ist vor dem Spiel und ein Spiel dauert immer nur 90 Minuten. Und […]

Weiterlesen

Gedichte für Kinder – Folge 39: Neun unveröffentlichte Kindergedichte von Nikola Huppertz

Gedichte für Kinder

Uwe-Michael Gutzschhahn präsentiert jeweils am 10. eines Monats auf DAS GEDICHT blog faszinierende Kindergedicht-Autoren mit ihren vielfältigen Spielarten der Kinderpoesie. Denn das Kindergedicht soll lebendig bleiben – damit aus jungen Gedichtlesern neugierige Erwachsene werden, die sich an die Klänge und Bilder der Poesie erinnern, statt an die Last der didaktischen Lyrikinterpretation.   Rätsel Es spricht vom Klang, der im Stillen wohnt, und vom Gesang des Mannes-im-Mond. Erzählt vom Schloss, das schwebt hoch in der Luft, samt Traumgeschoss voller Blütenduft. Es sagt, wie lieb dich ein anderer hat, welch Wort er dir schrieb auf ein schneeweißes Blatt. Es sucht nach Sinn […]

Weiterlesen
ANZEIGEN
       
1 2 3 13