Ani & Leitner – Lyrik und Film im Biergarten
Ein Open-Air-Erlebnis im Rahmen des Fünf-Seen-Filmfestivals 2015

Friedrich Ani. Foto: Volker Derlath

Friedrich Ani. Foto: Volker Derlath

Friedrich Ani zählt zu den wichtigsten deutschen Krimiautoren (»Tabor Süden“-Romane). Er schreibt Drehbücher für Fernsehserien wie »Tatort« oder »Ein Fall für zwei«. Mit Anton G. Leitner verbindet ihn eine langjährige kreative Freundschaft. Für beide ist die Poesie ein Medium, in dem sich alle fünf Sinne bündeln lassen. In ihrer Lesung unternehmen sie eine Reise an die Grenzen der Wahrnehmung.

Anschließend:
Wie Licht schmeckt
Nach dem gleichnamigen Erfolgsroman von Friedrich Ani
D 2005, 88 Min., Regie: Maurus vom Scheidt, mit Leo Zirner, Anva Deubel, Sarah Franke, Kirsten Block u. a.

Anton G. Leitner. Foto: Volker Derlath

Anton G. Leitner. Foto: Volker Derlath

Die Begegnung mit einem blinden Mädchen öffnet Lukas die Augen für die Schönheit der Welt. Doch je mehr er sieht und erkennt, desto mehr gibt es zu verlieren.

Ort: Gasthof Schuster, Biergarten mit Festzelt
(Am Drössel 5, 82234 Hochstadt; bei jedem Wetter)
Termin: Freitag, 31.07.2015, Beginn 20.30 Uhr
Eintritt: € 12,-
Kartenreservierungen unter www.fsff.de
Programm zum Herunterladen (PDF)

fsff - fünf seen film festival

Die Reihe »Lyrik und Film« ist eine Kooperation des Fünf-Seen-Filmfestivals / Breitwand Kinos mit der Zeitschrift DAS GEDICHT. Mit freundlicher Unterstützung des Landratsamts Starnberg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.