Eingestreute Gedichte: lesung

 

Thomas Hald

lesung

versammelt sind die autoren
im lyrik kabinett, auserkoren
für den vortrag der gedichte
zu ihrer wendepunkt-geschichte.
doch hinter mir – die brünette
grazie, getrennt durch eine reihe
stühle: der würde ich sonette
schreiben! ob ich´s mir verzeihe,
sie nicht anzusprechen, sie nicht
zu preisen in meinem gedicht?
so jung und schlank, ihr haar
fällt lockig, und mir wird klar:

ich will diese rotweinflecken
von ihren lippen lecken!

 

© Thomas Hald, München; entstanden: 15.03.2019

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.