Eingestreute Kritik: Monika Littau (hrsg.) »bis die Smartie-Ampel auf Grün springt – postpoetry-NRW. Gedichte für den Unterricht«

 

Monika Littau (hrsg.): bis die Smartie-Ampel auf Grün springt. postpoetry-NRW. Gedichte für den Unterricht

Kanon, der: Liste mustergültiger Autoren, Werke. Bildungssprachlich. Laut Duden. Abgesehen vom Kultusministerium, von SchülerInnen, LehrerInnen und HochschülerInnen gibt es nicht so viele Menschen, die sich über Kanones Gedanken machen. Die Wortherkunft spricht für sich schon Bände: über das altgriechische Rohrstock, zu Regel, Norm, Messstab in Latein, bis hin zum Glaubensgesetz im Spätlatein. Genau so wirken Diskussionen über einen Kanon der Literatur und einen Schulkanon zumeist und zuhauf: Glaubensfragen. Eigentlich ist das aber nicht zwangsläufig eine Disqualifikation. Wem wir aus welchen Gründen unseren Glauben schenken, somit auch unser Vertrauen, ist eine höchst brisante Frage! Deshalb ist es sinnvoll, dass Monika Littau mit ihrem Band bis die Smartie-Ampel auf Grün springt in diese Debatte einsteigt und einen zeitgenössischen Beitrag dazu leisten möchte, den Schulkanon zu verjüngen und den noch jungen Leserinnen und Lesern zu zeigen, was Literatur mit ihren unmittelbaren Lebenswelten zu tun hat. Denn Jung- und Jüngstautoren und -autorinnen aus NRW haben hier das erste Wort, nebst den Etablierten.

Die Anthologie versammelt die Preisträgertexte der letzten fünf Jahre aus dem Wettbewerb postpoetry.NRW. Den eigentlichen Gedichten sind Materialien, Denkanstöße und Analysen beigegeben, die kurz und pointiert sind. Nicht jedes der Gedichte wird es vermutlich in den Schulkanon der kommenden Jahrzehnte, gar Jahrhunderte schaffen. An diesem Anspruch scheitern zu können, sollte aber niemanden daran hindern, Gedichte zu schreiben, zu veröffentlichen und zu verbreiten. Getreu dem Motto „Poesie rettet den Tag“ des Verlegers Anton G. Leitner bleibt nun zu hoffen, dass die Schulen in NRW das Buch ernst nehmen. Laut Monika Littau wird jede Oberstufe NRWs mit Exemplaren ausgestattet. Mehr kann man als Herausgeberin nicht tun, um das Rad am Laufen zu halten.

Zu guter Letzt noch der Hinweis, dass es das gesamte Buch digital online abrufbar zu lesen gibt, bereit gestellt von der Gesellschaft für Literatur in NRW. Hier die entsprechenden Links:

Gedichtband

Zugänge

 

© David Westphal

 

"bis die Smartie-Ampel auf Grün springt", herausgegeben von Monika Littau

Buchcover-Abbildung (Edition Virgines)

 

 

 

 

Monika Littau (hrsg.)
bis die Smartie-Ampel auf Grün springt
postpoetry.NRW
ISBN 978-3-948229-17-7

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.