Reformatio | Reset
Pausenpoesie zum Neustarten 48
Elegie vor dem Abflug am Tag eines Anschlags

Das Lyrikprojekt zur Lutherdekade im Themenjahr 2015
in Kooperation mit Anton G. Leitner | DAS GEDICHT

 

Christophe Fricker

Elegie vor dem Abflug am Tag eines Anschlags

Auf welche Daten bin ich reduziert?
Was wissen sie, und wen stoppt solches Wissen?
Auf gleiche Fragen stets nur eine Antwort.

In einer Plastikmulde sitze ich
Und trinke internationalen Wein
Und sehe auf die Startbahn, stehe auf

Und gehe auf den Halbkreis zu, der schweigend
Vor einem Bildschirm steht. Es ist passiert.
Wir gut Vernetzten, die wir uns nicht kennen,

Wir schauen zu. Dann wird der Bildschirm aus-
Geschaltet, denn sonst haben wir noch Angst.
Sofort wird Mozart ausgestrahlt, ein Rondo

Für den ungestörten Gang der Dinge,
Ein Rondo, das den Ordnungskräften Zeit gibt,
Ein Rondo für die Opfer, die noch leben.

 
© Christophe Fricker, geboren 1978 in Wiesbaden, lebt in Bristol (England)
www.aufenthalte.info
 

Reformatio / ResetDie Pausenpoesie im Archiv

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.