Religion und Lyrik – Folge 11: »Mein Lieber«

Die begleitende Netz-Anthologie zu DAS GEDICHT 25,
zusammengestellt und ediert von Anton G. Leitner und José F. A. Oliver

 

Christophe Fricker

Mein Lieber

Du sagst: Ich brauche keine Kirche,
um andere zu lieben.
Sagst du damit nicht:
Ich brauche keine Kirche,
um Kirche sein zu können?

Du sagst: Ich brauche keine Kirche,
um andere zu lieben.
Sagst du damit nicht:
Ich muss andere nicht lieben,
um andere zu lieben?
 

© Christophe Fricker, geboren 1978, lebt in Bristol (England).
 

»Religion & Lyrik« im Archiv

DAS GEDICHT 25: Religion im Gedicht

Den Kernbestand neuer zeitgenössischer Lyrik rund um den Glauben versammelt
»DAS GEDICHT 25: Religion im Gedicht«,
herausgegeben von Anton G. Leitner und José F. A. Oliver

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.