Religion und Lyrik – Folge 43: »Salbadern«

Die begleitende Netz-Anthologie zu DAS GEDICHT 25,
zusammengestellt und ediert von Anton G. Leitner und José F. A. Oliver

 

Walle Sayer

Salbadern

Die Opferkerze,
zu einem Stummel
heruntergebrannt.

Das langsame Gehen,
die Schrittmeditation.

Sich hineindenken
in das Druidengesicht
einer Felswand.

Den Schlangenbeschwörer sehen
vorm Beatmungsschlauch.

Dem Schneefall zuhören,
Laudator des Weiß.

Die Ewigkeit und die Ewigkeit
zwischen der letzten Verbindung
und dem ersten Frühzug.

Ein abgeschlossener Raum,
der die Stille vakuumiert.

Friedhofsbänkchen, Mauervorsprung,
Kellerstufe: auch das wären
Logenplätze.
 

© Walle Sayer, geboren 1960, lebt in Horb am Neckar.
 

»Religion & Lyrik« im Archiv

DAS GEDICHT 25: Religion im Gedicht

Den Kernbestand neuer zeitgenössischer Lyrik rund um den Glauben versammelt
»DAS GEDICHT 25: Religion im Gedicht«,
herausgegeben von Anton G. Leitner und José F. A. Oliver

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.