Religion und Lyrik – Folge 62: »Warum«

Die begleitende Netz-Anthologie zu DAS GEDICHT 25,
zusammengestellt und ediert von Anton G. Leitner und José F. A. Oliver

 

Franziska Ruprecht

Warum

Sport: Ja! Zum Leute sehen
danach euphorisiert: Netflix schauen
Gut ausschauen als sinnstiftendes Ziel
Endlich wieder tanzen
… mit wem eigentlich
Leider muss man immer wieder zum Friseur,
den Müll rausbringen, Rezepte ausprobieren,
Sachen reparieren, Weihnachten, Ostern,
und was für ein Wetter!
Vielleicht weniger zum Arzt
Früher gab es eine Nummer fürs Verlieren
Das Auseinanderreißen tut jedes Mal mehr weh
Jesus loves me.
 

© Franziska Ruprecht, lebt in München.
 

»Religion & Lyrik« im Archiv

DAS GEDICHT 25: Religion im Gedicht

Den Kernbestand neuer zeitgenössischer Lyrik rund um den Glauben versammelt
»DAS GEDICHT 25: Religion im Gedicht«,
herausgegeben von Anton G. Leitner und José F. A. Oliver

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.