Religion und Lyrik – Folge 79: »theorie und praxis«

Die begleitende Netz-Anthologie zu DAS GEDICHT 25,
zusammengestellt und ediert von Anton G. Leitner und José F. A. Oliver

 

Alma Larsen

theorie und praxis

den anfang machte die idee
dass wasser der perfekte stoff
für seine kreaturen wäre
bis der sand sich meldete:
man könne ihn betreten
er fortan stabil genug, so dass
den fischen beine wuchsen

was dem plan des schöpfers
nicht entsprach, der seinen
elementen: wasser feuer erde
luft ihre identität erst unter
ferner liefen geben wollte –

also sah er sich gezwungen
seinen plan im kopf zu ändern
sich auf füße einzustellen
 

© Alma Larsen, geboren 1945, lebt in München.
 

»Religion & Lyrik« im Archiv

DAS GEDICHT 25: Religion im Gedicht

Den Kernbestand neuer zeitgenössischer Lyrik rund um den Glauben versammelt
»DAS GEDICHT 25: Religion im Gedicht«,
herausgegeben von Anton G. Leitner und José F. A. Oliver

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.