Rückblick: Poets Corner für den Erhalt der Hugendubel-Filiale am Marienplatz

Am Freitag, 27. Februar 2015, veranstalteten die Beschäftigten der Buchhandlung Hugendubel am Münchner Marienplatz eine Poets Corner: Unter dem Motto »Gesicht zeigen durch GEDICHT zeigen« lasen unter anderem Georg Eggers, die Friday-Writers der LMU, Michael Sailer, Hardy Scharf, Wolfgang Oppler, Jan-Eike Hornauer, Gabriele Trinckler und Anton G. Leitner für den Erhalt der Hugendubel-Filiale am Marienplatz.

»Der Weg«, sagte Antonio Machado einmal in einem Gedicht, »entsteht beim Gehen«. Danke, daß Sie den Weg ein Stück mit uns gemeinsam gegangen sind. Danke für´s Gesicht zeigen durch Gedicht zeigen. Uns hat´s Spaß gemacht – Ihnen hoffentlich auch, schreibt uns Pankraz Görl, Betriebsrat von Hugendubel München.

Es ist ein Akt der Selbstverständlichkeit, dass wir als GEDICHT-Macher alles unternehmen, dass diese große Buchhandlung im Herzen Münchens erhalten bleibt und nicht durch einen Mega-Telefonstore ersetzt wird.

»Ein Gedicht rettet den Tag«, schrieb einmal der große argentinische Dichter Roberto Juarroz. Mögen unsere Gedichte helfen, die Buchhandlung Hugendubel am Marienplatz zu retten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.