Deutsch-tschechischer Poesiedialog, Folge 14: »Je krásně« / »Es ist herrliches Wetter« von Jakub Zahradník

Klára Hůrková stellt an jedem 17. des Monats interessante lyrische Funde aus ihren beiden Heimatländern Tschechien und Deutschland vor. Sie übersetzt ausgewählte Texte in die jeweils andere Sprache in der Absicht, Ähnlichkeiten und Unterschiede sowie aktuelle Themen und Tendenzen in der Gegenwartslyrik beider Länder herauszustellen. Damit verfolgt sie Spuren einer langen und reichen Kulturtradition, welche durch die fatalen Ereignisse des 20. Jahrhunderts unterbrochen wurde.

 

Statt Sommerpause

… ein kurzes Gedicht des tschechischen Musikers und Lyrikers Jakub Zahradník, das nicht nur das heiße Sommerwetter, sondern auch das ewige Dichterlos oder -dilemma thematisiert. Der Text ist übrigens – wie die meisten Gedichte aus dieser Kolumne und aus meinem Blog – gerade in der neuen von mir herausgebeben deutsch-tschechischen Lyrikanthologie »Jasná setkání – Klare Begegnungen« enthalten, erschienen im Dauphin Verlag in Prag.
 

»Jasná setkání – Klare Begegnungen«: der neue deutsch-tschechische Gedichtband, herausgegeben von Klára Hůrková

»Jasná setkání – Klare Begegnungen«: der neue deutsch-tschechische Gedichtband, herausgegeben von Klára Hůrková

 
Místo letní pauzy

… krátká báseň hudebníka a básníka Jakuba Zahradníka, která tematizuje nejen horké letní počasí, ale také věčný úděl nebo věčné dilema básníků. Text mimochodem právě vyšel – stejně jako většina básní z tohoto blogu a z dalšího blogu – v mé česko-německé antologii »Jasná setkání – Klare Begegnungen« v nakladatelství Dauphin v Praze.
 

Jakub Zahradník
 

Es ist herrliches Wetter
Ich bin unschlüssig
ob ich ins Schwimmbad gehen
oder das Universum stützen soll
Es ist eine Sünde
nicht ins Schwimmbad zu gehen
Das Universum wird verzeihen
Nein
das Universum wird nicht verzeihen
Mir
wird es nicht verzeihen

 

© Jakub Zahradník

 

+ Das Original

 

+ Zum Autor

 

Klára Hůrková. Foto: DAS GEDICHT

Klára Hůrková. Foto: DAS GEDICHT

Klára Hůrková wurde 1962 in Prag geboren und lebt seit 1991 in Aachen. Sie ist Lyrikerin, Prosaautorin, Übersetzerin und Pädagogin, schreibt auf Deutsch und auf Tschechisch. Sie veröffentlichte zehn Gedichtsammlungen, eine literaturwissenschaftliche Monographie und eine Novelle, außerdem Kurzprosa, Essays, Rezensionen und Übersetzungen. Publikumspreis beim Wiener Werkstattpreis 2003, Sparte Lyrik. Klára Hůrková ist Herausgeberin von zwei deutsch-tschechischen Lyrikanthologien, Schlüsselsammlung – Sbírka klíčů (Prag, Družstevní práce 2007), und Über den Dächern das Licht – Nad střechami světlo (Prag, Dauphin 2014). Seit März 2017 schreibt sie ihren eigenen deutsch-tschechischen Poesie-Blog: http://poemataclara.myblog.de.

Klára Hůrková narozena roku 1962 v Praze, od roku 1991 žije v Cáchách. Básnířka, prozaička, překladatelka a pedagožka, píše česky a německy. Publikovala deset básnických sbírek, jednu novelu a jednu literárněvědní monografii, kromě toho krátké prózy, články, recenze a překlady. Cena čtenářů v soutěži Wiener Werkstattpreis 2003, obor poezie. Klára Hůrková je vydavatelkou dvou česko-německých antologií současné poezie, Schlüsselsammlung – Sbírka klíčů (Praha, Družstevní práce 2007), a Über den Dächern das Licht – Nad střechami světlo (Praha, Dauphin 2014). Od března 2017 píše vlastní blog česko-německé poezie: http://poemataclara.myblog.de.

Alle bereits geposteten Poesiedialog-Folgen finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.