Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur: Großer Preis für Uwe-Michael Gutzschhahn

Uwe-Michael Gutzschhahn hat abermals einen Kindergedichtteil für DAS GEDICHT zusammengestellt; hier trägt er sein Gedicht »Sieben Leben« vor. Foto: Jan-Eike Hornauer

Uwe-Michael Gutzschhahn wird mit dem Großen Preis der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur ausgezeichnet. Unser Bild zeigt ihn bei der Präsentationslesung von DAS GEDICHT 25 im Literaturhaus München. Foto: Jan-Eike Hornauer

Mit dem Großen Preis zeichnet die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur in diesem Jahr Uwe-Michael Gutzschhahn aus, der auch für DAS GEDICHT und DAS GEDICHT blog tätig ist. Wir gratulieren unserem geschätzten Freund und Kollegen!

Die Volkacher Akademie würdigt Gutzschhahns »umfassendes kinder- und jugendliterarisches Werk« mit der Vergabe des Großen Preises, wie es in der Jurybegründung heißt. Seit fast vier Jahrzehnten befördere Uwe-Michael Gutzschhahn in den unterschiedlichsten Funktionen die Kinder- und Jugendliteratur: unter anderem als Autor, Lektor, Herausgeber von Prosa- und von Lyrikanthologien, Programmleiter in mehreren Verlagen sowie Übersetzer aus dem Englischen. Weiter stellt die Jury fest: »Zu Recht gilt er als eine der wichtigsten kinder- und jugendliterarischen Lyrikstimmen der Gegenwart.«

Insgesamt stehe er für offene Grenzen von der Kinder- und Jugend- zur allgemeinen Literatur. Seine Arbeiten in diesem Metier seien auch für Erwachsene interessant, da er »die formalen und inhaltlichen Grenzen seiner Texte immer wieder aufs Neue auslotet«. Überreicht wird dem »Meister der Sprache, der Sprachreflexion« der Große Preis am Freitag, 19. Oktober 2018, im Schelfenhaus in Volkach.

Zuletzt erschienen seine Anthologie »Sieben Ziegen fliegen durch die Nacht. Hundert neue Kindergedichte« (herausgegeben von Uwe-Michael Gutzschhahn, Illustrationen von Sabine Kranz, dtv junior 2018; basierend auf seiner Rubrik hier im Blog) und sein nur mit eigenen Texten bestückter Kinderlyrikband »Unsinn lässt grüßen« (mit Illustrationen von Erhard Dietl, Gerstenberg 2012). Im September 2018 kommt von Uwe-Michael Gutzschhahn der lyrische Einzeltitel »Die Muße der Mäuse« (Gedichte für Kinder, Elif Verlag, mit Illustrationen von Manfred Schlüter) heraus.

Für DAS GEDICHT blog stellt Gutzschhahn seit 2015 die in monatlichen Folgen erscheinende Reihe »Gedichte für Kinder« zusammen. Und in der Jahresschrift DAS GEDICHT gestaltet er seit 2016 einen Kindergedichte-Teil.

Uwe-Michael Gutzschhahn, im Rheinland geboren und heute in München lebend, wurde bereits mehrfach für sein literarisches Wirken ausgezeichnet. Unter anderem hat er den Deutschen Jugendliteraturpreis (2006 und 2009) sowie den katholischen Kinder- und Jugendbuchpreis (2011) erhalten. Mehr zum Autor: gutzschhahn.de

(jeh)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.