Ein Vierteljahrhundert DAS GEDICHT – Jubiläumsprogramm

Dienstag, 24.10.2017, 10 bis 19 Uhr, Klosteranlagen Benediktbeuern
Die Zukunft der Poesie – Internationales Lyrik-Colloquium
Nur für geladene Gäste und akkreditierte Pressevertreter
Veranstalter: Bezirk Oberbayern und Anton G. Leitner Verlag | DAS GEDICHT
 

Mittwoch, 25.10.2017, 16:00 bis 17:30 Uhr, Marienplatz München
Poeten demonstrieren für die Menschenrechte im Herzen Münchens
Veranstalter: Amnesty International (Bezirkskoordinationsgruppe gegen die Todesstrafe, Bezirk München/Oberbayern) und Anton G. Leitner Verlag | DAS GEDICHT
 

Mittwoch, 25.10.2017, 19 Uhr, Literaturhaus München
Internationale Jubiläumslesung mit 60 Poetinnen und Poeten
aus vier Generationen und zwölf Nationen

Premiere 25. Jahrgang DAS GEDICHT: »Religion im Gedicht«
Veranstalter: Anton G. Leitner Verlag | DAS GEDICHT in Zusammenarbeit mit dem Kulturreferat der Landeshauptstadt München. Mit Unterstützung durch die Stiftung Literaturhaus.
Salvatorplatz 1, 80333 München | Eintritt: € 12,- / € 9,- (ermäßigt)
Tickets kaufen
 

Samstag, 18.11.2017, 19 Uhr, Kulturstiftung Schleswig-Flensburg, Schleswig
Jubiläumslesung zur 25. Ausgabe von DAS GEDICHT: »Religion im Gedicht«
Veranstalter: Kulturstiftung Schleswig-Flensburg in Zusammenarbeit mit dem Anton G. Leitner Verlag | DAS GEDICHT
Haus der Kulturstiftung, Suadicanistr. 1, 24837 Schleswig | Eintritt: € 8,- / € 5,- (ermäßigt)
 

Medienpartner der Jubiläumsveranstaltungen in München und Benediktbeuern: Bayern 2
 


 

Alle Informationen zu den Jubiläums-Veranstaltungen zum Download

 

Countdown zur Internationalen Jubiläumslesung zur Premiere des 25. Jahrgangs von DAS GEDICHT (»Religion im Gedicht«) im Literaturhaus München


 

Zum Jubiläumsprogramm

Anlässlich des 25. Geburtstages von DAS GEDICHT im Herbst 2017 finden mehrere Veranstaltungen in Benediktbeuern, München und Schleswig statt.

Zusammen mit dem Bezirk Oberbayern lädt DAS GEDICHT am Dienstag, den 24. Oktober Poetinnen und Poeten aus dem gesamten deutschen Sprachraum und darüber hinaus zu einem nicht-öffentlichen Colloquium über »Die Zukunft der Poesie« ins Kloster Benediktbeuern. In der dortigen Bibliothek wurden einst die für die Lyrik so wichtigen »Carmina Burana« gefunden. Unter anderem treffen sich bisherige Herausgeber der Zeitschrift sowie Redakteure von DAS GEDICHT blog, um zusammen mit Stammautoren und ausgewählten Kulturvermittlern nach 25 Jahren kontinuierlicher lyrischer Arbeit eine Zwischenbilanz zu ziehen. Gemeinsam erörtern sie, wohin sich die Königsgattung der Literatur und ihre Vermittlungsinstrumentarien entwickeln.

Als Diskussionsgrundlage dienen kurze Vorträge, u. a. »Wär der Kinderreim nicht gewesen, hätt ich später niemals Gedichte gelesen. Wie Kinderlyrik dazu verführt, mit Sprache zu spielen und ungewohnte Bilder zu schaffen« (von Dr. Uwe-Michael Gutzschhahn, München), »Translating Zeitgeist. Wie Lyrikübersetzungen als provisorische Lesarten neue Sprachwelten eröffnen« (von Paul-Henri Campbell, Montabaur), »Content, Crowd und Cloud: Chancen und Risiken für Lyrik in der digitalen Welt« (von Alexandra Palme, München), »Schätze und Irrwege in den böhmischen Dörfern – die deutsch-tschechische Poesie-Vermittlungsarbeit« (von Dr. Klara Hůrková, Aachen) und »Lyrik, Lüge, falsche Versprechen – die Zukunft politischer Gedichte« (von Dr. Christophe Fricker, Bristol/GB).

Der Münchner Lyriker Ludwig Steinherr, mit dem Anton G. Leitner im Jahr 1992 seine Zeitschrift DAS GEDICHT gründete, engagiert sich seit Jahren bei Amnesty International. Weil DAS GEDICHT immer wieder mit Aktionen im öffentlichen Raum hervorgetreten ist und weil weltweit Autokraten und Extremisten in erschreckender Weise an Einfluss und Macht gewinnen, erscheint es dringend geboten, anlässlich der Jubiläumsfeierlichkeiten auch ein Statement für die Menschenrechte abzugeben. Rund 20 Poetinnen und Poeten aus dem Münchner Festprogramm, u. a. Sujata Bhatt, Bumillo, Semier Insayif, Anatoly Kudryavitsky, José F. A. Oliver und Said, lesen am Mittwoch, den 25. Oktober 2017 ab 16 Uhr auf dem Marienplatz im Herzen Münchens unter freiem Himmel für Amnesty International und setzen sich dabei für verfolgte Künstler und Publizisten ein.

Anschließend findet um 19 Uhr eine Internationale Jubiläumslesung mit Get-together im Literaturhaus München statt. Sie wird vom Anton G. Leitner Verlag in Zusammenarbeit mit dem Kulturreferat der Landeshauptstadt München veranstaltet und von der Stiftung Literaturhaus unterstützt. 60 Lyrikerinnen und Lyriker aus Europa feiern das »Leitorgan der Poesie« (WAZ) und sein 25-jähriges Bestehen. Friedrich Ani, Münchner Bestsellerautor und Mitherausgeber der 17. GEDICHT-Folge, hält eine kurze Laudatio. Das Poesie-Fest wird von Sabine Zaplin und Nicola Bardola moderiert. Antonio Pellegrino (Bayern 2) führt ein Podiumsgespräch mit den Herausgebern Anton G. Leitner und José F. A. Oliver

Foto-Dokumentation: Volker Derlath | Audio-Mitschnitt: klangschutz audio, Lorenz Kainz | Video-Produktion: Pavel Brož und Jörg Reuther

Die Kulturstiftung Schleswig-Flensburg lädt am Samstag, den 18. November 2017 zusammen mit DAS GEDICHT um 19 Uhr zu einer Lesung mit zwölf Dichtern in ihre Räume ein. Gründungsherausgeber Anton G. Leitner präsentiert neben Kollegen, die mit ihm von weiter her anreisen (u. a. Melanie Arzenheimer, Präsidentin der Münchner Turmschreiber sowie Thomas Böhme aus Leipzig), insbesondere Autoren seiner Zeitschrift aus dem Norden Deutschlands. So rezitieren u. a. Matthias Kröner (Ratzeburg), Thilo Mandelkow (Schleswig), Arne Rautenberg (Kiel), Manfred Schlüter (Hillgroven) und Bärbel Wolfmeier (Stelle-Wittenwurth) ihre Lyrik aus der 25. GEDICHT-Folge zum Thema »Religion«.

Unsere Partner

  • Landeshauptstadt München, Kulturreferat
  • Bezirk Oberbayern
  • Bayern 2
  • Amnesty International
  • Kulturstiftung Schleswig-Flensburg

und unsere Unterstützer

  • Stiftung Literaturhaus
Die »Internationale Jubiläumslesung mit 60 Poetinnen und Poeten« zur Premiere des 25. Jahrgangs von DAS GEDICHT (»Religion im Gedicht«) ist eine Veranstaltung von Anton G. Leitner Verlag | DAS GEDICHT in Zusammenarbeit mit dem Kulturreferat der Landeshauptstadt München. Mit Unterstützung der Stiftung Literaturhaus. Medienpartner: Bayern 2.

DAS GEDICHT Logo

 

Literaturhaus München


Bezirk Oberbayern

Das Colloquium »Die Zukunft der Poesie – Internationales Lyrikertreffen« ist eine Veranstaltung vom Bezirk Oberbayern
und Anton G. Leitner Verlag | DAS GEDICHT. Medienpartner: Bayern 2.


Amnesty International
»Poeten demonstrieren für die Menschenrechte im Herzen Münchens« ist eine Veranstaltung von Amnesty International (Bezirkskoordinationsgruppe gegen die Todesstrafe, Bezirk München/Oberbayern) und Anton G. Leitner Verlag | DAS GEDICHT.


Kulturstiftung Schleswig-Flensburg
Die »Jubiläumslesung zur 25. Ausgabe von DAS GEDICHT: »Religion im Gedicht«« ist eine Veranstaltung der Kulturstiftung Schleswig-Flensburg in Zusammenarbeit mit Anton G. Leitner Verlag | DAS GEDICHT.


Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.