Gedichte mit Tradition, Folge 147: »Das Karussell«

»Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie«: eine fortlaufende Online-Anthologie, zusammengestellt von Jan-Eike Hornauer

 

Jochen Stüsser-Simpson

Das Karussell
Jardin d’Europe 2018

Auf blauem Grund die Sterne blinken hell,
die Leute halten sich, rufen und reden.
Mit Schweizern, Spaniern, Slowenen,
mit Katalanen dreht sich’s Karussell.
Sitzen auf Spielzeugpferden, Hirschen, Elefanten,
in kleinen Kutschen und in bunten Wagen,
in den Gesichtern Mut, Ärger, Behagen.

Sogar ein wohlgestalter Stier ist da, weiß angemalt,
nur dass er einen Sattel trägt und drüber
ein kleines blaues Mädchen aufgeschnallt.

Und auf den Pferden kommen sie vorüber,
auf Elefanten und dem übrigen Getier,
die Frauen, Männer, Alte, Junge
und dann und wann das Mädchen auf dem weißen Stier.

Fast schon entwachsen diesem Schwunge,
schaun sie auf, irgendwohin, herüber –
vielleicht zum vielsprachigen Dichter
aus Tripolis Praga; ihre Gesichter,
wie durch’s Tempo sie immer mehr verwischen.

Und dann und wann das Mädchen auf dem weißen Stier.

Ein Rot, ein Grün, ein Grau vorbeigesendet,
das kreist, dreht schneller sich inzwischen,
ein kleines kaum begonnenes Profil –.
Und manches Mal ein Lächeln, hergewendet,
ein seliges, das blendet und verschwendet
an dieses atemlose Spiel …

Und dann und wann das Mädchen auf dem weißen Stier.
 

© Jochen Stüsser-Simpson, Hamburg

+ Das Original

 

+ Zum Autor

 

Gedichte mit Tradition»Gedichte mit Tradition« im Archiv

Zu dieser Reihe: »Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie« ist eine Online-Sammlung zeitgenössischer Poeme, die zentral auf ein bedeutendes Werk referieren, ob nun ernsthaft oder humoristisch, sich verbeugend oder kritisch. Jeden zweiten Freitag erscheint eine neue Folge der von Jan-Eike Hornauer herausgegebenen Open-End-Anthologie. Alle bereits geposteten Folgen finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.