Gedichte mit Tradition, Folge 172: »hangle dich zurück in die zeit der annehmbarkeit der welt«

»Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie«: eine fortlaufende Online-Anthologie, zusammengestellt von Jan-Eike Hornauer

 

Jan Causa

hangle dich zurück in die zeit der annehmbarkeit der welt

das ocker licht des tages pappkulisse und alles ringsum
drehbuch überall übernimmt jetzt stiefelgeklapper
vogelgesang fensterlos ist die luft und ein
leckendes lauerndes tier das triviale

lebhaft in der hand läuft das fadenknäuel
minotaurus … mieux vaut tard que jamais – er geht durch
meine träume schau! da drüben dieses ameisen und käfern
über pferdekadaver geordnet und endlos

mohngrau gemäht auf rotem tisch
der raum vervielfacht sich und die himmel hallen
wider von der kakofonie der raserei
hangle dich zurück in die zeit der annehmbarkeit der welt

eisenfinger wachsen aus zeitrippen
im steinlaub die schwarzen geranien und hinter dem licht
befleckten vorhang der gestrandete thespiskarren
zerfließende bilder stachel und erinnerung

 

© Ingo Wachtmeister, Iserlohn
 

+ Das Original

 

+ Zum Autor

 

Gedichte mit Tradition»Gedichte mit Tradition« im Archiv

Zu dieser Reihe: »Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie« ist eine Online-Sammlung zeitgenössischer Poeme, die zentral auf ein bedeutendes Werk referieren, ob nun ernsthaft oder humoristisch, sich verbeugend oder kritisch. Jeden zweiten Freitag erscheint eine neue Folge der von Jan-Eike Hornauer herausgegebenen Open-End-Anthologie. Alle bereits geposteten Folgen finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.