Gedichte mit Tradition, Folge 193: »Wohin?«

»Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie«: eine fortlaufende Online-Anthologie, zusammengestellt von Jan-Eike Hornauer

 

Patricia Falkenburg

Wohin?

Flieg, Taube, flieg.
In Syrien ist Krieg.
Kinds Vater ist schon lange fort,
Die Mutter liegt im Graben dort.
Flieg, Taube, flieg.

Flieg, Taube, flieg.
In Syrien ist Krieg
Und Moria ist abgebrannt,
Das treibt die Not ins Inselland.
Flieg, Taube, flieg.

Flieg, Taube, flieg.
In Syrien tobt ein Krieg.
Europen wendet still den Blick:
Was schert sie dieses Missgeschick.
Flieg, Taube, flieg.

Flieg, du Taube, flieg.
Schon wieder ist ein Krieg.
Schon wieder steht vor unsrer Tür
Die blanke Not. Was will sie hier?
Flieg, eh Taube, flieg.

Flieg fort von uns, los, flieg.
Wir pfeifen auf den Krieg.
Wir hören und wir seh’n dich nicht,
Wir halten unsre Grenzen dicht.
Flieg, los, mach schon, flieg.

 

© Patricia Falkenburg, Pulheim

+ Das Original

 

+ Zur Autorin

 

Gedichte mit Tradition»Gedichte mit Tradition« im Archiv

Zu dieser Reihe: »Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie« ist eine Online-Sammlung zeitgenössischer Poeme, die zentral auf ein bedeutendes Werk referieren, ob nun ernsthaft oder humoristisch, sich verbeugend oder kritisch. Jeden zweiten Freitag erscheint eine neue Folge der von Jan-Eike Hornauer herausgegebenen Open-End-Anthologie. Alle bereits geposteten Folgen finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.