Über DAS GEDICHT blog

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher, liebe Freunde der Poesie,

anlässlich des Jubiläums der Zeitschrift DAS GEDICHT, die im Jahr 2012 ihren 20. Geburtstag feierte, haben wir www.dasgedichtblog.de aus der Taufe gehoben: Hier erfahren Sie regelmäßig alle Neuigkeiten zur Jahresschrift DAS GEDICHT.

Auf DAS GEDICHT blog erwarten Sie neben allen Infos rund um die neue Folge der Zeitschrift auch Gedichte zeitgenössischer deutschsprachiger Lyriker, eigens zusammengestellte Netz-AnthologienEssays zum Thema Lyrik, Poesieclips sowie Kritiken zu aktuellen und klassischen Gedichtbänden. Zudem können Besucherinnen und Besuchern dieses neuen Blogs Blicke hinter die Kulissen der Redaktionsarbeit an der neuen Ausgabe werfen.

Neben unserer eigenen Redaktion tragen auch viele Gastautoren regelmäßig zu DAS GEDICHT blog bei:

  • Christophe Fricker schreibt jeweils am 1. des Monats seine »Dichterbriefe« an Dichterfreunde, deren Bücher er gerade gelesen hat.
  • Tobias Burghardt flaniert jeweils am 5. eines Monats durch die südlichen Gefilde der Weltpoesie in seiner Rubrik »Im babylonischen Süden der Lyrik«.
  • Leander Beil nimmt jeweils am 8. eines Monats das kulturell und sprachlich Andere, das vermeintlich Fremde in der noch jungen Textwelt in den Blick seiner Kolumne »Fremdgehen, jung bleiben«.
  • Uwe-Michael Gutzschhahn präsentiert jeweils am 10. eines Monats in »Gedichte für Kinder« faszinierende Kindergedicht-Autoren mit ihren vielfältigen Spielarten der Kinderpoesie .
  • Erich Jooß stellt an jedem 15. des Monats mit großer Entdeckerfreude vergessene Lyrikveröffentlichungen in seiner Rubrik »Wiedergelesen« vor.
  • Klára Hůrková stellt an jedem 17. des Monats interessante lyrische Funde aus ihren beiden Heimatländern Tschechien und Deutschland vor. Sie übersetzt ausgewählte Texte in die jeweils andere Sprache und verfolgt damit Spuren einer langen und reichen Kulturtradition, welche durch die fatalen Ereignisse des 20. Jahrhunderts unterbrochen wurde.
  • Anton G. Leitner und Franziska Röchter sprechen im Wechsel jeweils am 20. des Monats im Poesie-Talk mit Schriftstellern und Literaturvermittlern über ihre Arbeit und ihr Leben. Die Rubrik »Der Poesie-Talk« wurde in Zusammenarbeit mit Timo Brandt gegründet, der die ersten fünf Folgen betreute und bereits die Rubrik »Poesie. Meditationen« auf DAS GEDICHT blog führte.
  • Alfons Schweiggert stellt an jedem 25. des Monats lyrischen Humor und humorvolle Lyriker in seiner Rubrik »Humor in der Lyrik« vor.
  • Am Monatsletzten kommentiert die schwarzhumorige Poetin Melanie Arzenheimer die Deadlines des Lebens in ihrer Kolumne »Melanie am Letzten«.

Im Vorfeld des Erscheinens von DAS GEDICHT Bd. 23: Götterspeise & Satansbraten erhielt DAS GEDICHT blog einen neu gestalteten Auftritt, der es den Leserinnen und Lesern in Zukunft ermöglichen soll, noch mehr lyrische Leckerbissen aus dem umfangreichen Archiv des Blogs zu entdecken.

Wir laden Sie herzlich ein, die poetischen Schmankerl auf DAS GEDICHT blog zu genießen!

»DAS GEDICHT blog öffnet mir eine neue Welt und durch Ihr Magazin lerne ich die zeitgenössische deutschsprachige Poesie tiefergehend kennen. Außerdem kann ich DAS GEDICHT für mein Studium verwenden.« Dohun Song, Seoul (Südkorea)

Weil lebendige Lyrik Austausch benötigt, möchten wir Sie gerne dazu einladen, unseren Blog mit Ihren Kommentaren zu begleiten und sich aktiv an unserer Diskussion zu beteiligen. Wie immer legen wir dabei Wert auf einen fairen, sachlichen und pluralen Diskurs. Deshalb wird die Diskussion auch von der Redaktion DAS GEDICHT moderiert.

Wir freuen uns darauf, mit Ihnen gemeinsam auf DAS GEDICHT blog die spannende Entwicklung der Lyrik im Netz zu gestalten, und freuen uns auf viele regelmäßige Besucher.

Weitere Informationen rund um die Zeitschrift DAS GEDICHT im Anton G. Leitner Verlag, den Lyrikbetrieb und die Herausgeber finden Sie auch auf der Homepage von DAS GEDICHT, dem Lyrik-TV-Kanal DAS GEDICHT clip auf YouTube, der Facebook-Seite von DAS GEDICHT oder dem Blog des Verlegers und Schriftstellers Anton G. Leitner.


1993 gründete Anton G. Leitner in Weßling bei München die Zeitschrift DAS GEDICHT. Inzwischen hat sich die buchstarke Jahresschrift zu einem zentralen Forum für zeitgenössische Poesie im deutschen Sprachraum entwickelt.

Zum Erscheinen des Jubiläumsbandes 20, der von Matthias Politycki und Anton G. Leitner ediert wurde, lud DAS GEDICHT am Dienstag, den 23. Oktober 2012 zum »Internationalen Gipfeltreffen der Poesie: 20 Jahre DAS GEDICHT« ins Literaturhaus München ein. Über 50 Dichter aus Deutschland, Luxemburg, Österreich und der Schweiz feierten gemeinsam mit dem Publikum die Geschichte der deutschsprachigen Realpoesie und ließen »das Beste aus 20 Jahren« Revue passieren. Es lasen Friedrich Ani, Ulrike Draesner, Ulla Hahn, Paul Maar, Said, Joachim Sartorius, Robert Schindel und viele andere Schriftsteller. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer des »Gipfeltreffens« stellten wir nach und nach in loser Folge auf diesem Blog einzeln vor. 







Das »Internationale Gipfeltreffen der Poesie: 20 Jahre DAS GEDICHT« war eine Veranstaltung von Anton G. Leitner Verlag | DAS GEDICHT in Zusammenarbeit mit dem Kulturreferat der Landeshauptstadt München und dem Literaturhaus München. Hugendubel.de unterstützte das »Internationale Gipfeltreffen der Poesie: 20 Jahre DAS GEDICHT« als Förderpartner. Die Veranstaltung wurde vom BR für sein Fernsehprogramm BR-alpha aufgezeichnet (Erstsendung: Samstag, 12. Januar 2013, 22.30 Uhr, Reihe »Denkzeit«, BR-alpha). Das Aus- und Fortbildungsradio München afk M94.5 und DAS GEDICHT clip – lyrik tv waren weitere Medienpartner.


Auch in Wien gastierte die Jahresschrift DAS GEDICHT, um ihren runden Geburtstag zu feiern. Am Dienstag, den 20. November 2012 fand in der Donaumetropole unter dem Titel »20. Geburtstag der Zeitschrift DAS GEDICHT – Zwei Jahrzehnte im Dienst der Dichtung« ein Lesungsabend mit Podiumsdiskussion über die Bedeutung der Lyrik im heutigen Literaturbetrieb statt, der gemeinsam von der Alten Schmiede Kunstverein Wien und der Hauptbücherei Wien veranstaltet wurde.

Noch

bis zur Präsentation der Jubiläumsausgabe in Wien.

Wir freuen uns, dass dieser Blog mit freundlicher Unterstützung von Jokers – Wo kluge Leute Bücher kaufen online gehen konnte. Dadurch war es uns auch möglich, im Rahmen einer Umfrage zur aktuellen Situation der Lyrik ein Jubiläums-Gewinnspiel zu veranstalten. Hauptpreis war eine Reise zum »Internationalen Gipfeltreffen der Poesie: 20 Jahre DAS GEDICHT« im Literaturhaus München am 23. Oktober 2012 für eine Person inklusive Fahrtkosten innerhalb Deutschlands (DB 2. Klasse), einer Ehrenkarte sowie Übernachtung in einem Münchner Hotel.